+
Die Grünen-Liste für Pastetten ist eine bunte Mischung (vorne, v. l.): Christine Eibl, Marianne Urzinger und Friedrich Steinbauer; (hinten, v. l.): Wahlleiterin Helga Stieglmeier, Petra Schwarz, Maria Steinbauer, Yvonne Lechner, Thomas Rauen, Christian Lorenz, Lisa Lorenz, Spitzenkandidatin Alice Lorenz, Hans Lechner, Theresa Rauen, Valentin Spöttl, Gabriele Spöttl, Karl-Heinz-Rauen und Nadine Stier. Nicht im Bild: Jutta Adler, Jonas Lorenz, Lothar Ruben berger, Ingolf Henrici, Gesine Kuhestani, Reinhold Mark, Brigitte Henrici, Cornelia Mark und Klaus Schöllhorn. 

Mehr als die Hälfte der Kandidaten sind Frauen

Ehepaar Lorenz führt Pastettens Grüne an

  • schließen

Das Ehepaar Alice und Christian führt die Grüne-Liste für die Kommunalwahlen 2020 in Pastetten an. Mehr als die Hälfte der Kandidaten sind Frauen.

Pastetten/Harthofen– Die Grünen rüsten sich für die Kommunalwahlen 2020. Im Landkreis sind sie in neun Kommunen mit einer eigenen Kandidatenliste vertreten.„Das ist unsere vorletzte Aufstellung im Landkreis Erding“, erklärte Grünen-Kreissprecherin Helga Stieglmeier am Mittwochabend in Pastetten. In Isen, Wartenberg und Forstern stellt die Partei auch einen eigenen Bürgermeisterkandidaten.

Stieglmeier leitete die Aufstellungsversammlung mit Lena Geiger. In Pastetten wollen die Grünen im Frühjahr 2020 in den Gemeinderat einziehen. Auch wenn etwa ein Drittel der Listenkandidaten dem Abend aus unterschiedlichen Gründen entschuldigt fernblieb, so war der Nebenraum beim neuen Kramerwirt in Harthofen doch gut besetzt. Neben den Kandidaten waren auch interessierte Gäste gekommen, darunter Maria Feckl, die in Forstern für die Grünen für das Bürgermeisteramt kandidiert, und Alois Huber von der Wählergruppe Reithofen-Harthofen (WRH).

Die ganze Familie Lorenz kandidiert

Angeführt wird die Liste von Alice und Christian Lorenz, die Platz 1 dreimal und Platz 2 zweimal besetzen, damit alle 28 Listenplätze ausgenutzt werden. Alice Lorenz lebt mit ihrem Mann und den Kindern Lisa und Jonas, die beide auch auf die Liste gewählt wurden, seit 22 Jahren in Pastetten. Die gebürtige Münchnerin ist diplomierte Betriebswirtin. Für die Gemeinde habe sie Visionen. Sie will Entscheidungen, die von allen Bürgern getroffen werden und die allen gut tun, auch jenen, die sonst nicht so gut für sich selbst einstehen können.

„Wir wollen eine Gemeinde, in der man gerne lebt, sich gegenseitig unterstützt und auch darauf achtet, dass es der Natur und der Umwelt gut geht.“ Sie sei froh, dass sie so viele Mitstreiter gefunden habe, da die Grünen meist mehr im Verborgenen agieren würden. „Wir haben eine tolle Liste mit tollen Leuten“, sagte Lorenz. „Es sind alle Altersklassen vertreten, und der Frauenanteil ist mit mehr als 50 Prozent beachtlich.“

Klima- und Hochwasserschutz auf der Agenda

Zu den Themen, für die sich die Grünen im Gemeinderat stark machen wollen, zähle natürlich der Klimaschutz, zu dem auch die Hochwasserproblematik gehöre, von der Pastetten und Reithofen bereits betroffen waren. Es gebe in der Gemeinde bereits ein Klimaschutzkonzept, das 2013 gemeinsam mit weiteren Kommunen erstellt wurde, aber seither in der Schublade liege. „Da sind tolle Ideen drin, das möchte ich gern wieder reaktivieren“, sagte Lorenz.

Nachholbedarf bei der Barrierefreiheit im Ort

Der Ausbau des ÖPNV mit sinnvoll getakteten Buslinien liege ihr ebenso am Herzen wie der Naturschutz und der Erhalt der Artenvielfalt. Auch die Schaffung von bezahlbarem und seniorengerechtem Wohnraum sei ein vordergründiges Thema.

Ihr Mann Christian Lorenz, HiFi-Händler in Pastetten, sieht den Gemeinderat insgesamt als zu modernisierendes Gremium. Er müsse mehr „Trichter der Bürgermeinungen“ sein, als „alte weiße Männer, die Entscheidungen treffen“. Von den jungen Kandidaten kam noch ein wichtiges Thema: Theresa Rauen, 24 Jahre alt und Pharmaziestudentin, sieht besonderen Nachholbedarf bei der Barrierefreiheit im Ort.

Die Grünen-Liste - das sind die Pastettener Kandidaten

Alice Lorenz, Christian Lorenz, Theresa Rauen, Thomas Rauen, Jutta Adler, Jonas Lorenz, Gabriele Spöttl Lothar Rubenberger, Lisa Lorenz, Ingolf Henrici, Gesine Kuhestani, Reinhold Mark, Yvonne Lechner, Brigitte Henrici, Marianne Urzinger, Hans Lechner, Cornelia Mark, Valentin Spöttl, Nadine Stier, Karl-Heinz-Rauen, Petra Schwarz, Klaus Schöllhorn, Maria Steinbauer, Friedrich Steinbauer und Christine Eibl.

Alle weiteren Nachrichten zur Kommunalwahl 2020 in Erding finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderäte führen Bürgerblock-Liste an
Die amtierenden Gemeinderäte des Bürgerblocks Moosinning führen die Kandidatenliste der als Verein organisierten Wählergemeinschaft für die Kommunalwahlen 2020 an. …
Gemeinderäte führen Bürgerblock-Liste an
Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Auf Festen in Gebensbach gehören sie einfach dazu: Die  behinderten Menschen aus der Wohngemeinschaft in Giglberg.  Josef und Rosmarie Liebl haben  dort aus einem …
Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Schwerverletzter auf der Autobahn
Dieser Unfall gibt der Polizei Rätsel auf: Auf der A 94 ist ein Dorfener in der Nacht auf Sonntag an der Anschlussstelle Anzing verunglückt.
Schwerverletzter auf der Autobahn

Kommentare