In der Nähe der Autobahn A94

350-Kilo-Ochse ausgebüxt: Jäger erschießt ihn

  • schließen

Ein Tierdrama hat sich am Donnerstag bei Pastetten abgespielt. Am Ende war ein Schwergewicht tot. 

Pastetten - Trauriges Ende eines Ausflugs: Ein 350 Kilogramm schwerer Ochse ist am Donnerstagmittag vom Fendsbacher Hof (Pastetten) ausgebüxt. Der Betriebsleiter holte Hilfe: Ein Bekannter sollte das Tier mit Betäubungspfeilen vorübergehend außer Gefecht setzen. „. Davon unbeeindruckt lief der Ochse über die Brücke bei Poigenberg, durch das nördliche Wohngebiet von Pastetten und anschließend in Richtung Autobahn“, berichtet Erdings Polizei-Vizechef Bodo Urban. Um Unfälle zu vermeiden, musste ein Jäger anrücken, der den Ochsen erlegte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Kreißsaal öffnet im November
Neun Beleghebammen werden ab November im Klinikum Erding arbeiten. Der genaue Starttermin in der seit Juli geschlossenen Geburtsstation hängt aber noch von Bauarbeiten …
Der Kreißsaal öffnet im November
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Erding-Ebersberg in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der einzelnen Gemeinden für die …
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Erding-Ebersberg
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Die Gefahr ist digital. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe online vom heimischen Sofa aus. Die Folge ist ein gnadenloser Preiskampf. Der ungleiche Wettbewerb …
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Im Großen und Ganzen sind die Eltern mit der Kinderbetreuung im Kindergarten zufrieden. Das ergab jetzt eine Bedarfsumfrage.
Eltern wünschen sich weniger Schließtage

Kommentare