+
Die Pastettener Kinder haben einen neuen Überweg, um zur Schule zu gelangen (Symbolbild).

Sogenannter Harthofener Überweg wird kaum mehr genutzt

Schulweg der Pastettener Kinder: Neuer Überweg an Schulstraße

  • schließen

Die Pastettener Kinder haben einen neuen Überweg, um zur Schule zu gelangen. 

Pastetten – Immer weniger Kinder haben in den vergangenen Jahren den sogenannten Harthofener Überweg am Steidler-Ring genutzt, um zur Schule zu gehen. Deshalb hat Claudia Nolf, die Organisatorin der Schulweghelfer in Pastetten, jetzt die Stelle ausfindig gemacht, an der die meisten Kinder die Straße überqueren: Laut dem aktuellen Amtsblatt der Gemeinde besteht der größte Bedarf an der Schulstraße.

Mittlerweile ist die Polizei vor Ort gewesen, hat sich die Situation angeschaut und nach Absprache mit der Gemeinde Grünes Licht für einen neuen Überweg an der Schulstraße gegeben. Die Schilder für den Überweg sind bis zum Schuljahresbeginn am Dienstag, 10. September, dorthin verlegt worden, der Harthofener Überweg wurde stillgelegt.

Gemeinde dankt den Schulweghelfern und sucht weitere Ehrenamtliche

Im besten Fall überqueren die Schüler von der nördlichen Seite zuerst den Zebrastreifen bei der Kirche und dann die Schulstraße mit dem neuen Überweg. Sie werden ab sofort von 7.20 bis 7.50 Uhr an dieser Stelle sicher über die Fahrbahn begleitet.

In diesem Zusammenhang dankt die Gemeinde neben Nolf auch allen Schulweghelfern, die ehrenamtlich dafür sorgen, dass die Kinder sicher zur Schule kommen. Zugleich werden weitere Freiwillige aus dem gesamten Gemeindegebiet gesucht, die beim Schulweghelferdienst mitmachen wollen. Wer in besagtem Zeitraum Zeit hat, meldet sich bei Nolf unter Tel. (0 81 24) 75 51.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Finanzspritze für Finsings Feuerwehr
Für das neue Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug HLF 20 der Feuerwehr Finsing hat die Regierung jetzt einen Zuschuss bewilligt. 
Finanzspritze für Finsings Feuerwehr
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Paukenschlag in Erding: Die Familie Rötzer gibt den Gasthof Zur Post in der Erdinger Innenstadt Ende März nächsten Jahres nach 35 Jahren ab. Wirt Bernhard Rötzer zieht …
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Künstler öffnen ihre Ateliers: Von der Zeichnung bis zur Skulptur
Neun Künstler im Isental öffnen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September, wieder ihre Türen für Besucher. Zum fünften Mal schon lädt „isental open art“ das …
Künstler öffnen ihre Ateliers: Von der Zeichnung bis zur Skulptur
U 100-Party im Jakobmayer mit denPanzerknackern
Jeder war willkommen, deshalb das Motto U 100. Die Panzerknacker traten im Jakobmayer auf und begeisterten das Publikum.
U 100-Party im Jakobmayer mit denPanzerknackern

Kommentare