+
Die Pastettener Kinder haben einen neuen Überweg, um zur Schule zu gelangen (Symbolbild).

Sogenannter Harthofener Überweg wird kaum mehr genutzt

Schulweg der Pastettener Kinder: Neuer Überweg an Schulstraße

  • schließen

Die Pastettener Kinder haben einen neuen Überweg, um zur Schule zu gelangen. 

Pastetten – Immer weniger Kinder haben in den vergangenen Jahren den sogenannten Harthofener Überweg am Steidler-Ring genutzt, um zur Schule zu gehen. Deshalb hat Claudia Nolf, die Organisatorin der Schulweghelfer in Pastetten, jetzt die Stelle ausfindig gemacht, an der die meisten Kinder die Straße überqueren: Laut dem aktuellen Amtsblatt der Gemeinde besteht der größte Bedarf an der Schulstraße.

Mittlerweile ist die Polizei vor Ort gewesen, hat sich die Situation angeschaut und nach Absprache mit der Gemeinde Grünes Licht für einen neuen Überweg an der Schulstraße gegeben. Die Schilder für den Überweg sind bis zum Schuljahresbeginn am Dienstag, 10. September, dorthin verlegt worden, der Harthofener Überweg wurde stillgelegt.

Gemeinde dankt den Schulweghelfern und sucht weitere Ehrenamtliche

Im besten Fall überqueren die Schüler von der nördlichen Seite zuerst den Zebrastreifen bei der Kirche und dann die Schulstraße mit dem neuen Überweg. Sie werden ab sofort von 7.20 bis 7.50 Uhr an dieser Stelle sicher über die Fahrbahn begleitet.

In diesem Zusammenhang dankt die Gemeinde neben Nolf auch allen Schulweghelfern, die ehrenamtlich dafür sorgen, dass die Kinder sicher zur Schule kommen. Zugleich werden weitere Freiwillige aus dem gesamten Gemeindegebiet gesucht, die beim Schulweghelferdienst mitmachen wollen. Wer in besagtem Zeitraum Zeit hat, meldet sich bei Nolf unter Tel. (0 81 24) 75 51.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Schlagabtausch um AfD-Fraktion
Der Kreistag ist gestern Nachmittag politisch nach rechts gerückt. Das Plenum nahm die Auflösung der ÖDP-Fraktion zur Kenntnis, ebenso die Neugründung der …
Heftiger Schlagabtausch um AfD-Fraktion
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Altenerding 2 gewinnt umkämpftes Derby beim TSV Taufkirchen
Die Handballerinnen der SpVgg Altenerding 2 gewinnt das Bezirksliga-Derby beim TSV Taufkirchen. Die Damen an der Vils sind mit ihrer Leistung dennoch zufrieden.
Altenerding 2 gewinnt umkämpftes Derby beim TSV Taufkirchen
Neues zum Finsinger Naturkindergarten
In Finsing soll ein Naturkindergarten entstehen. Dazu gab es erste Gespräche mit Kita-Trägern.
Neues zum Finsinger Naturkindergarten

Kommentare