Unfall an der A 94

Uneinsichtige Autofahrer

  • schließen

Auf 20 000 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden eines Unfalls am Freitag gegen 13.30 Uhr.

Pastetten – Auf 20 000 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden eines Unfalls am Freitag gegen 13.30 Uhr. Ein 19-jähriger Ampfinger wollte mit seinem Auto von der A 94-Anschlussstelle Pastetten nach links auf die Staatsstraße 2331 abbiegen. Dabei übersah er den in Richtung Forstern fahrenden Wagen einer 58-Jährigen. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. „Leider gab es wieder Verkehrsteilnehmer, die verkehrsleitende Maßnahmen umgingen. Sie brachten damit uns und sich selbst unnötig in Gefahr“, klagt die Feuerwehr Pastetten auf Facebook.    

ta

Rubriklistenbild: © Hermsdorf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Zu einem Auffahrunfall mussten am Dienstag gegen 18.15 Uhr Polizei und Rettungsdienst nach Zeilern (Gemeinde Pastetten) ausrücken.
Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat sich am Dienstagmorgen auf dem Zebrastreifen am Bahnübergang Haager Straße in Erding ein Schulwegunfall ereignet.
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag
Und wieder stirbt ein Stück Tradition: In Dorfen gibt es am Vorabend des Volkstrauertags keine zentrale Gedenkfeier mehr.
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag
Weekend-Club droht die Schließung
Um den Weekend-Club ist ein heftiger Streit entbrannt. Den Nachbarn ist der Tanzschuppen zu laut. Nun droht die Schließung. Am Dienstag wurde vor dem Verwaltungsgericht …
Weekend-Club droht die Schließung

Kommentare