+
Unter den Anhänger schob sich der Pkw.

Unfall auf der Staatsstraße zwischen Forstern und Reithofen

Anhänger verloren, Mann schwer verletzt

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Tragische Verkettung unglücklicher Umstände bei einem Unfall am frühen Morgen im südlichen Landkreis. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.

Reithofen - Tragische Verkettung unglücklicher Umstände bei einem Unfall am frühen Morgen im südlichen Landkreis. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt. Zum Hergang berichtet Markus Kübler von der Erdinger Polizei, dass ein 50-Jähriger aus dem Kreis München mit seinem Lkw-Gespann auf der Staatsstraße 2331 unterwegs gewesen sei. Gegen 5.30 Uhr löste sich zwischen Forstern und Reithofen der Anhänger des Lastwagens und blieb auf der Fahrbahn stehen. Dieses Hindernis erkannte ein 52-Jähriger aus dem Chiemgau am Steuer eines Dacia zu spät und fuhr auf. Der Motorraum verkeilte sich unter dem Anhänger, der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst lieferte ihn ins Klinikum Erding ein. Die Feuerwehren Reithofen-Harthofen und Forstern unterstützten die Bergung, sperrte die Straße und leitete den Verkehr um. Die Polizei muss nun ermitteln, ob der Hänger in der Dunkelheit nicht mehr zu erkennen war und warum er sich gelöst hat.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare