Polizei: Unfallflucht bei Fendsbach

Unfallflucht bei Fendsbach

Pastetten - Von einer Unfallflucht auf der Staatsstraße 2331 auf Höhe Fendsbach berichtet die Polizeiinspektion Erding.

Am Freitag war demnach gegen 13.40 Uhr ein 32-jähriger Soldat mit seinem Pkw von Hörlkofen kommend in Richtung Forstern unterwegs. Vor ihm fuhr ein schwarzer BMW, dessen Fahrer kurz vor Fendsbach sein Fahrzeug ohne erkennbaren Grund sehr stark abbremste. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stieg der 32-Jährige ebenfalls auf die Bremse. Eine 16-jährige Pastettenerin, die hinter dem Soldaten fuhr, konnte ihr Leichtkraftrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit dem Pkw vor ihr zusammen. Sie wurde dabei leicht verletzt. „Obwohl der bislang unbekannte BMW-Fahrer den Unfall bemerkt haben muss, setzte er nach dem Unfall seine Fahrt in Richtung Autobahn A 94 unerlaubt fort“, teilt die Polizei mit. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen BMW oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Erding unter Tel. (0 81 22) 968-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eibacher Maibaum ist wieder daheim
„Angriff“ war das vereinbarte Codewort des Burschenvereins Oberes Vilstal, um den Eibacher Maibaum zu klauen.
Eibacher Maibaum ist wieder daheim
Über 22.000 Euro Bier-Erlös für den guten Zweck
Am Sonntag ist Tag des Deutschen Bieres. Das war nicht der einzige Grund, warum die Stiftungsbrauerei auf den Schrannenplatz einlud.
Über 22.000 Euro Bier-Erlös für den guten Zweck
Radweg scheitert am fehlenden Grund
Ein Radweg, eine Geschwindigkeitsbeschränkung und eine verschwundene Ausweichstelle beschäftigten jetzt den Fraunberger Gemeinderat.
Radweg scheitert am fehlenden Grund
Benzin läuft in Sonnendorfer Bach
Zu einer Gewässerverunreinigung ist es am Wochenende in Inning gekommen. Festgestellt wurde die Umweltgefährdung am Samstag gegen 16 Uhr im Bereich Sonnendorf.
Benzin läuft in Sonnendorfer Bach

Kommentare