Polizeieinsatz an Dorfener Tankstelle

Betrunkener fährt ohne Schein

Dorfen - Betrunken und ohne Führerschein - das konnte nicht gut gehen, wie der Fall eines Dorfeners (44) beweist.

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Trunkenheitsfahrt beendet werden konnte, ehe ein Unglück passierte. Polizeiangaben zufolge rief am Mittwoch gegen 19.45 Uhr ein Mann die Polizei an, dass ein offensichtlich Betrunkener die Tankstelle an der Haager Straße in Dorfen angefahren habe. Der Zeuge sprach den Fahrer an, der in Richtung Stadtmitte flüchtete. Seinen Wagen ließ er mit Schlüssel im Zündschloss zurück. Der Fahrer konnte rasch ausfindig gemacht werden. Der 44-Jährige war in der Tat betrunken und besitzt keinen Führerschein.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto fliegt in Kiesgrube
Alkoholisiert hat sich am Donnerstagmittag ein Erdinger (47) ans Steuer seines Toyota Yaris gesetzt. Zwischen Eichenkofen und Tittenkofen verlor er Polizeiangaben …
Auto fliegt in Kiesgrube
Randale im Alkohol- und Drogenrausch
Ein der Polizei bekannter junger Erdinger ist am Mittwochabend im Drogen- und Alkoholrausch ausgeflippt.
Randale im Alkohol- und Drogenrausch
Felix aus Isen
Nicht nur die Eltern schauen zufrieden und glücklich aus, auch der kleine Felix. Der niedliche Bub hat sich mal kurz ins Land der süßen Träume verabschiedet und erlebt …
Felix aus Isen
Radfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen zugefügt hat ein Autofahrer aus dem Kreis Erding einem Radfahrer bei einem Unfall in der Landeshauptstadt.
Radfahrer schwer verletzt

Kommentare