Polizeieinsatz an Dorfener Tankstelle

Betrunkener fährt ohne Schein

Dorfen - Betrunken und ohne Führerschein - das konnte nicht gut gehen, wie der Fall eines Dorfeners (44) beweist.

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Trunkenheitsfahrt beendet werden konnte, ehe ein Unglück passierte. Polizeiangaben zufolge rief am Mittwoch gegen 19.45 Uhr ein Mann die Polizei an, dass ein offensichtlich Betrunkener die Tankstelle an der Haager Straße in Dorfen angefahren habe. Der Zeuge sprach den Fahrer an, der in Richtung Stadtmitte flüchtete. Seinen Wagen ließ er mit Schlüssel im Zündschloss zurück. Der Fahrer konnte rasch ausfindig gemacht werden. Der 44-Jährige war in der Tat betrunken und besitzt keinen Führerschein.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Die Gemeinde steckt 190 000 Euro in den Bau einer neuen Sanitäranlage sowie in die Sanierung des Kiosks am Wörther Weiher.  
Gemeinde investiert 190.000 Euro in Naherholung
Basteln am Bauwagen
Bis der Forsterner Bauwagen zum hoffentlich beliebten Jugendzentrum wird, ist noch einiges zu tun.
Basteln am Bauwagen
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Immense 5816 Runden liefen die 153 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Pastetten, die zum Spendenlauf des Lions Clubs angetreten waren. 
153 Schüler laufen 5816 Runden für den Fendsbacher Hof
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin
Jahrzehntelang war Herbert Knur eine der prägenden Figuren der Lokalpolitik im Landkreis Erding. Stets an seiner Seite: Ehefrau Edeltraud. Jetzt hat das Paar aus …
Der Bürgermeister und seine Privatsekretärin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.