1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Poolbillard: Josef Bendl ist Bayerischer Meister

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Konzentriert und nervenstark 
          sicherte sich Josef Bendl aus Erding seinen ersten Bayerischen Meistertitel im 8-Ball.  
            foto: fkn
Konzentriert und nervenstark sicherte sich Josef Bendl aus Erding seinen ersten Bayerischen Meistertitel im 8-Ball. foto: fkn

Erding - Der PBC College Markt Schwaben hat einen Bayerischen Meister in seinen Reihen. Der Erdinger Josef Bendl, der für Markt Schwaben in der Landesliga spielt, gewann den Titel im 8-Ball.

Der Erdinger setzte sich im ersten Duelle gegen Jochen Liebknecht aus Dingolfing mit 7:2 Punkten. Auch gegen Erich Fischer (BC Herzogenaurach) bot Bendl den Zuschauern mit Jumpshots und mehreren fehlerfreien Partien höchstes Billard-Niveau (7:2).

Im Viertelfinale gegen den Miesbacher Robert Gulic unterliefen Bendl viele leichte Fehler, dennoch setzte er sich denkbar knapp 7:6 durch. Im Halbfinale gegen den favorisierten Pfaffenhofener Tobias Hoiß wurde Bendl den Erwartungen wieder gerecht (7:5).

Das Finale gegen Bernd Hauenstein vom PB Ansbach wurde am Internet-Tisch ausgetragen. Die Kameras im Hintergrund und der hell erleuchtete Tisch bescherten den Finalisten eine völlig neue Spielsituation. Hauenstein stellte sich besser darauf ein und ging 3:2 in Führung. Bendl behielt kühlen Kopf und konterte zum 5:3. Dann vergab er einen machbaren Ball, Hauenstein verkürzte auf 4:5 und glich wenig später aus. Bendl kam nach dem Break erneut an den Tisch. Die ersten Bälle fielen souverän, doch dann unterlief ihm ein Stellungsfehler. Gewillt, sich den Titel nicht mehr nehmen zu lassen, packte der Erdinger drei erstklassige Bälle in Folge aus und gewann 6:5.

Damit nichts mehr anbrennen konnte, schoss er die letzte Partie aus, ohne dass sein Gegner noch einmal an den Tisch kam. Bendl blieb somit ungeschlagen und wurde verdient Bayerischer Meister im 8-Ball.

Auch interessant

Kommentare