So pünktlich wie seit 15 Jahren nicht mehr

Flughafen - Eine Pünktlichkeitsrate der Spitzenklasse feiert der Flughafen München.

Die Flughafen München GmbH (FMG) hielt sich gestern mit dem Jubeln zurück, als das amerikanische Unternehmen Flight Stats eine Pünktlichkeitstabelle der 50 verkehrsstärksten Flughäfen der Welt herausgab. Dabei war München im vergangenen Monat die Nummer 14 der Welt und zugleich zum Europameister gekürt worden. Unter den Top Ten sind neun Flughäfen aus Asien. Champion ist der Haneda-Airport in Tokio mit einer Pünktlichkeitsrate von 90,72 Prozent. Von München aus starteten laut Flight Stats 75,95 Prozent aller Maschinen gemäß Zeitplan. Frankfurt gelang dies nur in 66,44 Prozent aller Fälle, was Platz 38 in der Weltwertung brachte. Auf den letzten Plätzen landeten London-Stansted und Gatwick sowie Istanbul.

FMG-Statistiker Stefan Metzler wollte die Rangliste nicht kommentieren. Belastbare Zahlen gebe es nur für die deutschen Flughäfen. Die Daten liefert die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV), „und zwar nach einheitlichen Kriterien“, sagte FMG-Experte Metzler. Demnach gelte bundesweit ein Start oder eine Landung verspätet, wenn sie eine Viertelstunde über dem Zeitplan liegt. Im Jahr 2009 waren die Fluggesellschaften am Moos-Airport so pünktlich wie seit 1994 nicht mehr, „und damals hatten wir nur halb so viele Flugbewegungen“, freute sich Pressesprecher Edgar Engert, der deshalb „vom besten Ergebnis aller Zeiten“ sprach. Demnach waren 84,7 Prozent aller Flüge pünktlich. Im Jahr 2008 waren es lediglich 81,1 Prozent. Wesentlich schlechter schnitt der Frankfurter Flughafen mit einer Pünktlichkeitsquote von 78,8 Prozent (2008: 75,1 Prozent) ab. Obwohl der Moos-Airport aufgrund seiner Größe und der Grenzlage zu anderen Lufträumen und Flugsicherungen gegenüber anderen deutschen Flughäfen laut Metzler im Nachteil sei, liegt die Pünktlichkeitsrate im Bundesdurchschnitt (84,8 %). (pir)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister: Wartenberger CSU nominiert Pröbst
Die Wartenberger CSU geht mit Christian Pröbst ins Rennen um den Bürgermeisterposten. Das ergab heute Abend die Mitgliederversammlung der Partei.
Bürgermeister: Wartenberger CSU nominiert Pröbst
Auszeichnung für das Erdinger Hallen- und Freibad
Eins der attraktivsten Freizeitanlagen Deutschlands: Das Erdinger Schwimmbad hat ein vielfältiges Angebot für faire Preise, findet die Stiftung Lebendige Stadt.
Auszeichnung für das Erdinger Hallen- und Freibad
90-Tage-Frist für Baugenehmigungen: Bürgermeister nicht begeistert
Bauminister Reichhart und Ministerpräsident Söder wollen eine Frist für Baugenehmigungen einführen. Doch den Erdinger Bürgermeistern gefällt das nicht.
90-Tage-Frist für Baugenehmigungen: Bürgermeister nicht begeistert
Korbinian-Aigner-Gymnasium startet ins neue Schuljahr – mit vielen Angeboten
Mit 149 neuen Schülern und 18 neuen Lehrern beginnt das Schuljahr am Korbinian-Aigner-Gymnasium. Die Schule bietet wieder vielfältige Wahlkurse an.
Korbinian-Aigner-Gymnasium startet ins neue Schuljahr – mit vielen Angeboten

Kommentare