So pünktlich wie seit 15 Jahren nicht mehr

Flughafen - Eine Pünktlichkeitsrate der Spitzenklasse feiert der Flughafen München.

Die Flughafen München GmbH (FMG) hielt sich gestern mit dem Jubeln zurück, als das amerikanische Unternehmen Flight Stats eine Pünktlichkeitstabelle der 50 verkehrsstärksten Flughäfen der Welt herausgab. Dabei war München im vergangenen Monat die Nummer 14 der Welt und zugleich zum Europameister gekürt worden. Unter den Top Ten sind neun Flughäfen aus Asien. Champion ist der Haneda-Airport in Tokio mit einer Pünktlichkeitsrate von 90,72 Prozent. Von München aus starteten laut Flight Stats 75,95 Prozent aller Maschinen gemäß Zeitplan. Frankfurt gelang dies nur in 66,44 Prozent aller Fälle, was Platz 38 in der Weltwertung brachte. Auf den letzten Plätzen landeten London-Stansted und Gatwick sowie Istanbul.

FMG-Statistiker Stefan Metzler wollte die Rangliste nicht kommentieren. Belastbare Zahlen gebe es nur für die deutschen Flughäfen. Die Daten liefert die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV), „und zwar nach einheitlichen Kriterien“, sagte FMG-Experte Metzler. Demnach gelte bundesweit ein Start oder eine Landung verspätet, wenn sie eine Viertelstunde über dem Zeitplan liegt. Im Jahr 2009 waren die Fluggesellschaften am Moos-Airport so pünktlich wie seit 1994 nicht mehr, „und damals hatten wir nur halb so viele Flugbewegungen“, freute sich Pressesprecher Edgar Engert, der deshalb „vom besten Ergebnis aller Zeiten“ sprach. Demnach waren 84,7 Prozent aller Flüge pünktlich. Im Jahr 2008 waren es lediglich 81,1 Prozent. Wesentlich schlechter schnitt der Frankfurter Flughafen mit einer Pünktlichkeitsquote von 78,8 Prozent (2008: 75,1 Prozent) ab. Obwohl der Moos-Airport aufgrund seiner Größe und der Grenzlage zu anderen Lufträumen und Flugsicherungen gegenüber anderen deutschen Flughäfen laut Metzler im Nachteil sei, liegt die Pünktlichkeitsrate im Bundesdurchschnitt (84,8 %). (pir)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Am Flughafen München ist es am Montagmorgen zu einer Notlandung gekommen. Im Cockpit einer Maschine von Tui Fly Belgien hatte sich Rauch entwickelt. 183 Passagiere waren …
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Rauscher will bei Barrierefreiheit rasch vorankommen
Eine barrierefreie Innenstadt – bis alle Maßnahmen realisiert sind, würden bis zu zehn Jahre vergehen. Doch im Stadtrat wurden auch einfache Verbessungsmöglichkeiten …
Rauscher will bei Barrierefreiheit rasch vorankommen
Hörlkofener Spielplatz soll zum Spielparadies werden
Gemeinsam mit den Eltern wird in Hörlkofen der bestehende Spielplatz aufgemöbelt. Kleine und große Kinder sollen dort ein Spielparadies vorfinden.
Hörlkofener Spielplatz soll zum Spielparadies werden
Kirta-Ausstellung, die nichts mit Kirchweih zu tun hat
Seit Jahrzehnten organisiert der Kulturelle Arbeitskreis Dorfen eine zweitägige Kirta-Austellung, die mit Kirchweih nichts zu tun hat, aber trotzdem irgendwie dazugehört.
Kirta-Ausstellung, die nichts mit Kirchweih zu tun hat

Kommentare