+
Literflaschen mit Bügelverschluss: Der 24-jährige Andreas Nirschl füllt seinen Sud in alte Flaschen vom Flohmarkt ab. Foto: Zimmerer

Der Punk am Braukessel

Pemmering - Vom Nirschl-Bräu ist schon die Rede, wenn in Insider-Kreisen von der Braukunst des Andreas Nirschl geredet wird. Der besonders vollmundige Geschmack komme auch bei Frauen überaus gut an, heißt es dann. Dabei hat der 24-jährige Pemmeringer bisher nur geringe Mengen seines Bieres zum Privatgebrauch hergestellt.

Mit seinem Einstieg in eine Kleinbrauerei in Schnaitsee, die sich Baderbräu nennt und von sechs Idealisten betrieben wird, könnte sich das sehr bald ändern. Auf der Suche nach Abnehmern ist er bereits fündig geworden, so in einem Isener Bioladen. Das besondere an Nirschls Weißbier sind nicht nur Geschmack und Naturtrübe, das selbstverständlich nach dem Reinheitsgebot gebraute Getränk wird im Uralt-Liter-Format mit Bügelverschluss angeboten. Die Flaschen stammen kurioserweise von Flohmärkten, sowie aus alten Privatbeständen und tragen schon mal bekannte Prägungen wie „Bachmaier“ oder „Bräu z’Loh“.

Seine Berufung gefunden hat Andi, wie er genannt wird, erst auf Umwegen. So machte er nach der Realschule zunächst eine Lehre zum Versicherungskaufmann, ging anschließend jedoch auf die BOS. In dieser Zeit machte er zusammen mit einem Spezl, der Bierbrauer lernte, erste Brau-Versuche und der Funke zündete. Nach der BOS folgte eine Lehre beim Wildbräu in Grafing, die er mit Bravour abschloss und bei der „Münchner Braumeisterschaft 2009“ belegte Nirschl sogar einen 1. Platz.

Der Zufall wollte es, dass einer der Schnaitseer Gesellschafter auf einem Privatfest in Mitterbuch Nirschls Bier probierte und begeistert den Kontakt knüpfte. Wer ebenfalls probieren möchte, kann dies beim JUZ-Poolfest, das an diesem Samstag, 21. August, am Isener Freizeitheim stattfindet. Hier gibt es auch eine Kostprobe seiner anderen Passion - Punkmusik. In der Band „Kuriositäten-Puff“ greift Nirschl ab 20 Uhr in die Gitarren-Saiten. Als nächste Aktionen sind Brauseminare geplant, die demnächst unter www.baderbraeu.de gebucht werden können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien
Erding - In der Erdinger Geschäftswelt endet zum Ende dieses Monats eine 66-jährige Familientradition: Ernst Howerka gibt seine drei Parfümerien ab. Der Betrieb an der …
Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien
Tamara Wakonig ist unter Bayerns Besten
Tamara Wakonig von „Die Blumenoase“ aus Dorfen hat bei der Bayerischen Meisterschaft der Floristen den 3. Platz belegt.
Tamara Wakonig ist unter Bayerns Besten
Geburtshilfe in Not: Doppelter Schaden
Das Klinikum Erding ist wieder einmal selbst zum Patienten geworden - und das mit sehr wenig Eigenverschulden. Was jetzt zu tun ist, kommentiert Redaktionsleiter Hans …
Geburtshilfe in Not: Doppelter Schaden
Erding ehrt Max Mannheimer, Edeltraud Huber und Theresia Gerhardinger
Erding – Häuser stehen noch keine im Baugebiet südlicher Thermengarten im Westen Erdings. Aber Straßennamen gibt es schon. Die Stadträte im Stadtentwicklungs-, Umwelt- …
Erding ehrt Max Mannheimer, Edeltraud Huber und Theresia Gerhardinger

Kommentare