+

Einsatz in Tiefgarage

Rauch, Blaulicht und schnelle Entwarnung

Erding - Blaulicht und Martinshörnerschreckten am frühen Dienstagabend die Erdinger Innenstadt auf. Wegen eines Dehnfugenbrands war  es in einer Tiefgarage zu Rauchentwicklung gekommen.

Gegen 16.30 Uhr wurden die Feuerwehren Erding, Altenerding, Langengeisling, Oberding, Niederding, zwei Rettungswagen des BRK und ein Notarzt alarmiert. Der Anlass war starke Rauchentwicklung in der Tiefgarage an der Keltereistraße. Schnell stellte sich jedoch für die Einsatzkräfte heraus, dass keine Notlage vorlag. Bei Bauarbeiten war es in der Tiefgarage zu einem Dehnfugenbrand gekommen. Zur Brandbekämpfung waren mehrere Trupps unter Atemschutz zum Feuer vorgedrungen. Es wurde niemand verletzt,

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat am Montag zu einem Unfall auf dem Parkplatz der Aldi-Filiale an der Alten Römerstraße geführt.
19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Ein Missverständnis hat am Montagabend in Dorfen zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei Dorfen sowie das Wasserwirtschaftsamt München geführt.
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Helmut Scherzl verabschiedet sich nach 31 Jahren als Schützenmeister bei Hubertus-Eichenried
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Nur noch ein Eingang offen
Viele Eltern sorgen sich, dass jeder unbemerkt in die Schule Finsing hinein könne. Der Schulverband reagiert darauf mit einem Sicherheitskonzept.
Nur noch ein Eingang offen

Kommentare