+

Einsatz in Tiefgarage

Rauch, Blaulicht und schnelle Entwarnung

Erding - Blaulicht und Martinshörnerschreckten am frühen Dienstagabend die Erdinger Innenstadt auf. Wegen eines Dehnfugenbrands war  es in einer Tiefgarage zu Rauchentwicklung gekommen.

Gegen 16.30 Uhr wurden die Feuerwehren Erding, Altenerding, Langengeisling, Oberding, Niederding, zwei Rettungswagen des BRK und ein Notarzt alarmiert. Der Anlass war starke Rauchentwicklung in der Tiefgarage an der Keltereistraße. Schnell stellte sich jedoch für die Einsatzkräfte heraus, dass keine Notlage vorlag. Bei Bauarbeiten war es in der Tiefgarage zu einem Dehnfugenbrand gekommen. Zur Brandbekämpfung waren mehrere Trupps unter Atemschutz zum Feuer vorgedrungen. Es wurde niemand verletzt,

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Bücherschrank für alle
Erding - Bücher bringen und mitnehmen – rund um die Uhr und kostenlos. Das ermöglicht der neue Bücherschrank vor der Stadtbücherei in Erding.
Ein Bücherschrank für alle
Platz gemacht und so Unfall verursacht
Er wollte Kavalier der Straße sein und landete dafür in der Notaufnahme des Erdinger Klinikums.
Platz gemacht und so Unfall verursacht
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Auffallend häufig mussten die Rettungskräfte in den vergangenen Wochen zur Wasserwerkkreuzung in Altenerding ausrücken. Von einem neuen Unfallschwerpunkt möchte die …
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Sorgen um den Dorfcharakter
Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.
Sorgen um den Dorfcharakter

Kommentare