Rauch aus der Decke

Unterstrogn - Zu einem Dachstuhlbrand in Unterstrogn wurden die Feuerwehren am Sonntag Nachmittag alarmiert. Ganz so schlimm war es dann aber doch nicht.

Aus einem älteren Haus direkt an der B 388 drang Qualm. Das dort lebende Paar hatte kurz vor 15 Uhr um Hilfe gerufen, als aus der Zimmerdecke Rauch drang. Zuvor hatten sie wie jeden Tag einen Ofen eingeschürt. Um den Ursprung des Rauchaustritts zu finden, mussten die Aktiven der Feuerwehr die Fehlbodendecke auftrennen (im Bild). Im Einsatz waren die Wehren aus Kirchasch, Grünbach, Erding, Reichenkirchen und Bockhorn. Wegen des Einsatzes war Bundesstraße halbseitig gesperrt. Zur Absicherung waren auch die Polizei Erding und der Rettungsdienst vor Ort. Die Hausbewohner und ihr Hund waren jedoch unverletzt. Sie konnten zunächst nur neben ihrem Haus stehen und auf das Ende des Einsatzes warten. 

Bilder: Brand in Unterstrogn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
„In eine sichere Zukunft starten.“ Unter diesem Motto stehen die siebten Erdinger Ausbildungstage, die am heutigen Freitag in der Berufsschule an der Freisinger Straße …
Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Mit über 88 000 Euro belohnt der Landkreis Erding heuer jene Sport- und Schützenvereine, die ihre Anlagen modernisieren. Zumindest hat dies nun der Sportbeirat in seiner …
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Zweimal auf dem Stockerl
In der D-Jugend traten sechs Mannschaften an. Der SV DJK Kolbermoor siegte knapp vor dem TSV Dorfen und dem TSV Grafing. Die Dorfener Leistungsturnerinnen zeigten …
Zweimal auf dem Stockerl
Probeampel für Aufkirchen
Bürgermeister Bernhard Mücke teilte am vergangenen Dienstag im Gemeinderat mit, es werde demnächst eine Probeampel im Ort errichtet. 
Probeampel für Aufkirchen

Kommentare