Rauch aus der Decke

Unterstrogn - Zu einem Dachstuhlbrand in Unterstrogn wurden die Feuerwehren am Sonntag Nachmittag alarmiert. Ganz so schlimm war es dann aber doch nicht.

Aus einem älteren Haus direkt an der B 388 drang Qualm. Das dort lebende Paar hatte kurz vor 15 Uhr um Hilfe gerufen, als aus der Zimmerdecke Rauch drang. Zuvor hatten sie wie jeden Tag einen Ofen eingeschürt. Um den Ursprung des Rauchaustritts zu finden, mussten die Aktiven der Feuerwehr die Fehlbodendecke auftrennen (im Bild). Im Einsatz waren die Wehren aus Kirchasch, Grünbach, Erding, Reichenkirchen und Bockhorn. Wegen des Einsatzes war Bundesstraße halbseitig gesperrt. Zur Absicherung waren auch die Polizei Erding und der Rettungsdienst vor Ort. Die Hausbewohner und ihr Hund waren jedoch unverletzt. Sie konnten zunächst nur neben ihrem Haus stehen und auf das Ende des Einsatzes warten. 

Bilder: Brand in Unterstrogn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jahre umstritten - jetzt endlich eingeweiht: das Alte Schulhaus in Wartenberg
Ein großer Tag für die Wartenberger Kommunalpolitik: Das Alte Schulhaus ist fertig saniert und eingeweiht. Jetzt fällt ein millionenschwerer Zankapfel weg.
Jahre umstritten - jetzt endlich eingeweiht: das Alte Schulhaus in Wartenberg
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Alejandro M. hat in Triest zwei Polizisten erschossen. Der 29-Jährige war 2018 am Flughafen München auffällig geworden, als er in den Sicherheitsbereich eindrang.
Mann erschießt zwei Polizisten bei Verhör - zuvor sorgte er am Flughafen München für Aufregung
Ein großes Glaubensfest zur Feier von Maria Tading
„Gott wohnt unter den Menschen“ -  das war die Botschaft von Weihbischof Bernhard Haßlberger beim Festfottesdenst zum 30-jährigen Bestehen der Wallfahrtskirche Maria …
Ein großes Glaubensfest zur Feier von Maria Tading
Lange geplant, schnell gebaut
Nach langer Planung und kurzer Bauzeit war es am Samstagnachmittag so weit:
Lange geplant, schnell gebaut

Kommentare