Rauchende Waschmaschine

Riedersheim - Eine Rauchvergiftung zog sich am Mittwoch Vormittag ein Riedersheimer zu, als er ein Feuer im Wasch- und Trockenraum seines Einfamilienhauses löschen wollte.

Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Polizei befanden sich der Mann und weitere Bewohner im Garten, als sie gegen 11.10 Uhr Rauchentwicklung im Erdgeschoss bemerkten. Brandursache dürfte ein Kurzschluss in der Waschmaschine oder in einem ebenfalls im Raum befindlichen Kühlschrank gewesen sein. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bockhorn, Grünbach, Eschlbach und Hofkirchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
„In eine sichere Zukunft starten.“ Unter diesem Motto stehen die siebten Erdinger Ausbildungstage, die am heutigen Freitag in der Berufsschule an der Freisinger Straße …
Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Mit über 88 000 Euro belohnt der Landkreis Erding heuer jene Sport- und Schützenvereine, die ihre Anlagen modernisieren. Zumindest hat dies nun der Sportbeirat in seiner …
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Zweimal auf dem Stockerl
In der D-Jugend traten sechs Mannschaften an. Der SV DJK Kolbermoor siegte knapp vor dem TSV Dorfen und dem TSV Grafing. Die Dorfener Leistungsturnerinnen zeigten …
Zweimal auf dem Stockerl
Probeampel für Aufkirchen
Bürgermeister Bernhard Mücke teilte am vergangenen Dienstag im Gemeinderat mit, es werde demnächst eine Probeampel im Ort errichtet. 
Probeampel für Aufkirchen

Kommentare