+
Ein Großaufgebot an Feuerwehren wurde nach Armstorf geschickt. Der Brand war rasch gelöscht.

Großalarm

Rauchschwaden über Bauernhof

Armstorf - Brand in Armstorf: Wegen starker Rauchentwicklung auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Mayrhof wurde am Abend ein Großaufgebot an Feuerwehren alarmiert. Der Hof war schon Weihnachten 2011 von einem Feuer schwer betroffen.

Kurz vor 17 Uhr wurde wegen starker Rauchentwicklung über einem der Betriebsgebäude auf dem Hof Großalarm ausgelöst. Die Feuerwehren aus St. Wolfgang, Jessling, Haag, Dorfen, Schiltern, Hausmehrung, Altenerding, Taufkirchen und Erding sowie der Katastrophenschutz-Einsatzwagen und mehrere BRK-Rettungsfahrzeuge rückten zum Einsatzort aus. 

Der Kommandant der St. Wolfgangertützpunktwehr, Florian Axenböck, berichtete als Einsatzleiter unserer Zeitung, das man einen Brand an der Hackschnitzelheizung festgestellt habe, in dessen Folge es zu starker Rauchentwicklung kam. Das Feuer sei aber schnell gelöscht worden. Personen- oder Tierschaden hat es nach ersten Erkenntnissen vor Ort nicht gegeben, berichtete die Polizei Dorfen. Die Brandursache wie die Schadenshöhe waren gestern Abend noch unbekannt. 

Der Bauernhof bei Armstof war schon einmal Schaulplatz eines Großbrandes. Heiligabend 2011 wütete eine Feuersbrunst auf dem Aussiedlerhof. Die Stallungen und eine Lagerhalle wurden damals zerstört, etwa 600 Schweine und zehn Rinder verendetenin den Flammen. Der Schaden wurde damals auf drei Millionen Euro geschätzt. prä/ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
Erding - Die Asylhelfer fürchten das Schlimmste: Nach einer Anweisung des Bayerischen Innenministeriums soll die Nationalität der Flüchtlinge bei der Erteilung von …
Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Erding - Die Kinder genießen die Schlittengaudi am „Schuibergerl“ bei der Lodererplatz-Schule in Erding. Doch der Hügel ist bald Geschichte.
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Senioren aus Überforderung misshandelt
Markt Schwaben/Dorfen – Der Fall hatte für Schlagzeilen gesorgt: Eine Pflegehelferin aus Dorfen soll in Altenheimen hochbetagte Menschen misshandelt haben. Jetzt wurde …
Senioren aus Überforderung misshandelt

Kommentare