Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam des Mordversuchs schuldig

Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam des Mordversuchs schuldig
+
Die neuen Gaukönige (v. l.): Rudolf Weiss, Felicia Vilgertshofer, Hermann Folger, Regina Pointner und Martin Degener. 

Schützengau Dorfen

Regina Pointner verteidigt den Titel

Normalerweise übergibt beim Gauball der König die Kette an seinen Nachfolger. Bei den Frauen war es heuer einfach, denn die Schützenkönigin konnte ihren Titel verteidigen und durfte deshalb die Kette gleich behalten.

Lengdorf– Es ist stets der Höhepunkt beim Gauschützenball: die Proklamation der neuen Gauschützenkönige. Diese nahm Gauschützenmeister Georg Schatz im Gasthaus Menzinger in Lengdorf vor.

Bei den Frauen des Schützengaus Dorfen konnte Regina Pointner ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und wurde erneut Gaudamenkönigin. Die Lengdorferin traf beim Gauschießen einen 9,2-Teiler und darf für ein weiteres Jahr die Gaudamenkette behalten. Vizekönigin wurde mit einem 40,2-Teiler Margit Wölfl (Isental Lengdorf), den dritten Platz belegte Martha Baumgartner (Fortuna-Hubertus Schwindkirchen) mit einem 92,3-Teiler.

Stolz und mit einer großen Fangemeinde seines Heimatvereins Fluderer Schwindach trat der neue Luftgewehrkönig Hermann Folger zur Proklamation beim Gauball an. Folger konnte sich mit einem 64,8-Teiler gegen Kilian Angermaier (Eichenlaub Wambach), der einen 87,6-Teiler verzeichnete, und Wolfgang Mooshofer (Altschützen Grüntegernbach), der einen 93,9-Teiler traf, durchsetzen.

Die Konkurrenz mit der Luftpistole gewann mit einem 37,9-Teiler Martin Degener (Jungschützen Taufkirchen). Er behauptete sich damit klar vor Andreas Voichtleitner, dem ein 85,9-Teiler gelang, und Martin Kinne (beide Feuerschützen Hohenpolding) mit einem 99,6 Teiler.

Jugendkönigin wurde Felicia Vilgertshofer (Schloßschützen Hubenstein) mit einem 25-Teiler. Einen 70,3-Teiler schoss Anna-Lena Angermaier (Wambach), mit einem 93,7-Teiler wurde Maria Pointner (Lengdorf) Dritte. Bei den Schützen mit Auflage gewann Rudolf Weiss mit einem 71,4-Teiler. Er verwies Bernhard Schwarz (beide Dorfener Schützen) mit einem 101,2-Teiler und Peter Empl (Altschützen Zeilhofen) mit einem 147,9-Teiler auf die Plätze.

Peter Stadler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dorfen greift tief in die Tasche
Die Wirtschaft im Landkreis boomt. Dazu tragen auch die Kommunen ordentlich mit Aufträgen bei. Alleine die Stadt Dorfen plant bis 2021 mit Investitionen mit einem …
Dorfen greift tief in die Tasche
„Die Wohnung Gottes unter den Menschen“
Die Pfarrgemeinde in Oberdorfen feierte das Patrozinium des 550 Jahre alt gewordene St.-Georg-Gotteshauses
„Die Wohnung Gottes unter den Menschen“
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Schwerste Kopf- und Gesichtsverletzungen hat ein Radfahrer aus München erlitten, nachdem er am Sonntagmittag nahe Lengdorf von einem Autofahrer übersehen worden war.
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Schloss geknackt, teures Rad gestohlen
Mit brachialer Gewalt vorgegangen ist ein Radldieb am Freitag zwischen 7.30 und 13.45 Uhr in Inning.
Schloss geknackt, teures Rad gestohlen

Kommentare