Fallschirmspringer verunglücken bei Übung: Mehrere Schwerverletzte - hunderte Einsatzkräfte vor Ort

Fallschirmspringer verunglücken bei Übung: Mehrere Schwerverletzte - hunderte Einsatzkräfte vor Ort

Roth erwartet zunehmende Belastung der B 15-Anlieger

Dorfen - In einem Schreiben an den SPD-Bundestagsabgeordneten Heinz Paula äußert Karin Roth gravierende Bedenken hinsichtlich der geplanten Variante 3 der B 15 neu-Trasse.

Die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium: „Mir ist bewusst, dass mit einem von Norden ab der A 93 fortschreitenden Bau der B 15 neu und dem Bau der A 94 auf der Trasse Dorfen die ,alte’ B 15 trotz zahlreicher Ortsdurchfahrten zunehmende Verkehrsbedeutung und -Belastung erhalten wird, verbunden mit zunehmenden Beeinträchtigungen der Anlieger.“ Schlechte Aussichten zum Beispiel für die jetzt schon mit Belastungsspitzen von rund 16 000 Fahrzeugen pro 24 Stunden heimgesuchte Ortsdurchfahrt Dorfen.

Bereits damals hatte Roth erklärt, dass sie für die Variante 3 gravierende Probleme mit den FFH-Richtlinien sieht: „Deshalb wird zu prüfen sein, inwieweit durch in den letzten Jahren neu festgelegte Schutzgebiete nach europäischem Naturschutzrecht die seit 1991 durch das Bundesministerium für Verkehr linienbestimmte Trasse in den Abschnitten Geisenhausen – Velden und Velden – Schwindegg modifiziert werden muss. Ich habe daher die bayerische Straßenbauverwaltung gebeten, die hierfür notwendigen Voruntersuchungen in die Wege zu leiten.“ (ml)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn die Bäche rückwärts fließen
Wie können die Erdinger Gräben umgestaltet werden, damit die Stadt vor Hochwasser geschützt ist? Eine Bürgerinitiative will einen anderen Weg gehen als die …
Wenn die Bäche rückwärts fließen
Erdings Finanzen brechen dramatisch ein
Die Corona-Krise schlägt mit einer historischen Wucht in die sonst so prosperierenden Finanzen der Stadt Erding ein.
Erdings Finanzen brechen dramatisch ein
Tierschutzverein Erding trauert um Gina: Ein Hund mit besonderem Gespür
Zwölf Jahre lang besuchte Malteser-Mix Gina mit dem Tierschutzverein Erding die Senioren im Heiliggeist-Stift. Jetzt ist der Hund gestorben.
Tierschutzverein Erding trauert um Gina: Ein Hund mit besonderem Gespür
Kindergärten: Schritt für Schritt zurück zum Normalbetrieb
Etappenweise wurde der Betrieb in den Kindertagesstätten nach der coronabedingten Pause wieder aufgenommen. Ab dem 1. Juli herrscht in den Kitas wieder Vollbetrieb mit …
Kindergärten: Schritt für Schritt zurück zum Normalbetrieb

Kommentare