+
Ein ganzer Sack voll Geld: Raiffeisenvorstand Josef Stöckl (l.) und Regina Reithmaier von der Schönbrunner Bankstelle übergaben die Spende an die Schützenmeister Johann Neumaier (2. v. l.) und Martin Schwarzenbeck (2. v. r.) als Vertreter der Ortsvereine. 

Spende

10 000 Euro für das Bürgerhaus

Die Schönbrunner Dorfgemeinschaft baut gerade unter Führung des Schützenvereins ein Bürgerhaus.

Schönbrunn Viele Schönbrunner arbeiten fleißig auf der Baustelle und helfen mit, dass der St. Wolfganger Ortsteil einen neuen gesellschaftlichen Mittelpunkt bekommt.

Die Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen brachte gleich einen ganzen Sack voller Geld für Baumaterialien vorbei. Bankchef Josef Stöckl und Regina Reithmaier von der Schönbrunner Geschäftsstelle übergaben den Geldsack mit der Spende in Höhe von 10 000 Euro an die Vertreter der Ortsvereine. Reitmaier und Stöckl staunten über den raschen Baufortschritt und wünschten den Schönbrunnern „ein gutes Gelingen für das Bürgerhaus“. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Was eine schwarz-grüne Koalition im Landtag betrifft, sind sich die Erdinger Grünen uneins. Das wurde bei einer Wahlkampfveranstaltung mit Katrin Göring-Eckardt in …
„Laut, leidenschaftlich, aber nicht hässlich“
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Zehn Burschen, zwei gemeinsame Leidenschaften – so entstand vor fünf Jahren der RW Bresssog n. e. V. Mittlerweile sind es 13 Mitglieder – dabei ist die Aufnahmeprüfung …
Zwei Radl Presssack und eine Flasche Rum
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Der Streit um die Fahrplanerweiterung der Buslinie 501 scheint kein Ende zu nehmen. Nun geht es um eine Probezeit.
Buslinie 501: Wartenberg ist mit an Bord
Kletterseile und genug Platz zum Toben
Noch im Herbst starten die Arbeiten am neuen Waldspielplatz bei Fraunberg. Die Projektgruppe hat bei einem Planungstreffen Gestaltung und Arbeitsschritte besprochen.
Kletterseile und genug Platz zum Toben

Kommentare