Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Brandbekämfpung: Sogar mit der Drehleiter rückte die Dorfener Feuerwehr zum Garagenbrand nach Armstorf an.

30.000 Euro Sachschaden

50 Feuerwehrleute bei Garagenbrand

  • schließen

Beim Brand einer Garage in Armstorf ist ein Sachschaden in höhe von mindstens 30 000 Euro entstanden.

Armstorf – Wie die Dorfener Polizei meldet, hat ein Anwohner am Montagabend gegen 21.15 Uhr Rauchentwicklung aus der Garage seines Nachbarn bemerkt und diesen sofort verständigt. Zur Brandbekämpfung wurden die Feuerwehren Dorfen, Schiltern und St. Wolfgang alarmiert, die mit etwa 50 Kräften anrückten.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Das Feuer ist vermutlich im vorderen Bereich eines abgestellten Autos entstanden. In der Folge wurden der Pkw, ein E-Bike, ein Fahrrad und weitere Gegenstände erheblich beschädigt. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Wände stark verrußt.

Die Brandursache muss noch ermittelt werden. Möglicherweise handelt es sich laut Polizei um einen technischen Defekt am Fahrzeug. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus einem Scherz wird ein Adventsidyll
26 Buden in einem Fichtenhain und stimmungsvolle Beleuchtung – der Waldweihnachtsmarkt Mooslern ist schon lange kein Geheimtipp mehr.
Aus einem Scherz wird ein Adventsidyll
Mann springt auf Motorhaube
Ein Aussetzer, ein schlechter Scherz, zu großer Bewegungsdrang? Die Polizei  sucht nach einem  Unbekannten mit merkwürdigem Humor.
Mann springt auf Motorhaube
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Dorfen, Isen und St. Wolfgang dürfen sich jetzt höchst offiziell „Genussorte“ nennen. Die drei Kommunen, in der Region oberes Isental zusammengefasst, sind unter den …
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Die Parkplatzsituation am Dorfener Bahnhof eskaliert. Pendler finden kaum noch freie Flächen. Geschäftstüchtige Privatleute und Immobilienhändler freut’s: Alle nutzbaren …
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?

Kommentare