Besuch im Kindergarten

Ministerin Scharf im Wald

St. Wolfgang - “Is des schee, da möcht ma a wieder Kind sein“, sagte am Freitag begeistert Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf (M.) beim Kurzbesuch des neues St. Wolfganger Waldkindergartens.

„Das ist Umweltbildung vom Kleinkind auf und ein schönes Angebot für St. Wolfgangs Kinder.“ Als Umweltministerin begrüßt Scharf Naturkinderkindergärten „als erweitertes Angebot mit ganz anderem pädagogischen Ansatz“. Das sei „großartig“, weil die Kinder Stunden draußen seien und auch „den richtigen Umgang mit der Natur lernen“. Bürgermeister Ullrich Gaigl (M.) zeigte Scharf die Kinderbetreuungseinrichtung und gab der Ministerin den Wunsch mit, dass in Bayern endlich einheitliche Regeln und Vorschriften für Waldkindergärten geschaffen werden. prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare