+
Beton anstatt Bäume: Diese wuchtigen Rohre sollen in der Siedlung für eine Verkehrsberuhigung sorgen. 

Hadersberger STraße

Betonringe zur Verkehrsberuhigung umstritten

Zwei schwere Betonringe an der St. Wolfganger Siedlungseinfahrt Hadersberger Straße dienen dort jetzt anstatt abgestorbener Bäume als Verkehrsberuhigung.

St. Wolfgang – Gemeinderat und Bauausschuss hatten zuvor schon verschiedene Maßnahmen als Baumersatz versucht. Die aktuelle Lösung hat allerdings schwere Verwunderung und Kopfschütteln ausgelöst. „Da sind wohl irgendwo ein paar Kanalrohre übrig geblieben“, meinte ein Anwohner gegenüber der Heimatzeitung. Die Fahrzeuge bremsten an der Stelle nun stark ab und gäben dann richtig Gas, sodass es anstatt Verkehrsberuhigung jetzt deutlich mehr Lärm gebe, klagen Anwohner. Und mit der Engstelle sei es auch gefährlicher geworden und schon zu Beinaheunfällen gekommen.

Um eine passende Lösung zu finden, will sich der Bauausschuss die Situation vor Ort noch mal anschauen. Die Gemeinde hat es nicht leicht, in dem Siedlungsbereich von allen akzeptierte Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung zu treffen. Anwohner fordern zwar Maßnahmen, aber immer wieder gibt es dann Beschwerden, wobei einmal zu langsam, dann wiederum zu schnell gefahren werden darf. So hatte der Gemeinderat vor vier Jahren die Verkehrsanordnung „Spielstraße“ im Baugebiet Hadersberg wegen massiver Anwohnerbeschwerden aufgehoben, seitdem gilt Temp-30. Daran halten sich wohl auch nicht alle Siedlungsbewohner. Die Baum-Lösung in der Hadersberger Straße wäre wohl verkehrsmäßig und vor allem ästhetisch das Beste, meinten zumindest Anlieger dort.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Unternehmer Hubert Aust setzt in Aufkirchen auf Hochdruck-Pasteurisierung. So macht er seinen eigenen Gemüsesaft und die Produkte vieler Kunden haltbar. Ohne Hitze oder …
Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
In der Jahreshauptversammlung der Finsinger SPD ging es um Aktuelles aus der Gemeinde, aber auch um die Ergebnisse der Bundestagswahl und die Schwierigkeiten der …
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
In der Hauptversammlung des Fördervereins Fendsbacher Hof gab es kritische Worte. Es ging um die Aktion Erbse und damit auch um finanzielle Sorgen des Vereins.
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?
Erding - Die Wiesen zwischen dem Erdinger Eisstadion und Langengeisling sind ein Dorado für Hundehalter. Doch jetzt geht die Angst um: Immer öfter verletzen sich Hunde …
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?

Kommentare