+
Beton anstatt Bäume: Diese wuchtigen Rohre sollen in der Siedlung für eine Verkehrsberuhigung sorgen. 

Hadersberger STraße

Betonringe zur Verkehrsberuhigung umstritten

Zwei schwere Betonringe an der St. Wolfganger Siedlungseinfahrt Hadersberger Straße dienen dort jetzt anstatt abgestorbener Bäume als Verkehrsberuhigung.

St. Wolfgang – Gemeinderat und Bauausschuss hatten zuvor schon verschiedene Maßnahmen als Baumersatz versucht. Die aktuelle Lösung hat allerdings schwere Verwunderung und Kopfschütteln ausgelöst. „Da sind wohl irgendwo ein paar Kanalrohre übrig geblieben“, meinte ein Anwohner gegenüber der Heimatzeitung. Die Fahrzeuge bremsten an der Stelle nun stark ab und gäben dann richtig Gas, sodass es anstatt Verkehrsberuhigung jetzt deutlich mehr Lärm gebe, klagen Anwohner. Und mit der Engstelle sei es auch gefährlicher geworden und schon zu Beinaheunfällen gekommen.

Um eine passende Lösung zu finden, will sich der Bauausschuss die Situation vor Ort noch mal anschauen. Die Gemeinde hat es nicht leicht, in dem Siedlungsbereich von allen akzeptierte Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung zu treffen. Anwohner fordern zwar Maßnahmen, aber immer wieder gibt es dann Beschwerden, wobei einmal zu langsam, dann wiederum zu schnell gefahren werden darf. So hatte der Gemeinderat vor vier Jahren die Verkehrsanordnung „Spielstraße“ im Baugebiet Hadersberg wegen massiver Anwohnerbeschwerden aufgehoben, seitdem gilt Temp-30. Daran halten sich wohl auch nicht alle Siedlungsbewohner. Die Baum-Lösung in der Hadersberger Straße wäre wohl verkehrsmäßig und vor allem ästhetisch das Beste, meinten zumindest Anlieger dort.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Auto steuert in Gegenverkehr – 75-Jährige erliegt ihren Verletzungen
Die entsetzliche Serie tödlicher Unfälle im Landkreis Erding reißt nicht ab. Am Mittwochnachmittag ereignete sich bei Pastetten der dritte binnen einer Woche.
Tödlicher Unfall: Auto steuert in Gegenverkehr – 75-Jährige erliegt ihren Verletzungen
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Drei Jahrzehnte Stadtkapelle: Das muss gefeiert werden, finden Vorsitzender Walter Dorn und die 114 Musiker.
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Klassik trifft Balkanpop: Das Erdinger Jugendkammerorchester Violinissimo und die Band Edel Stoff gaben ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle. Das Publikum klatschte …
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Viel Ehrgeiz und sportlichen Einsatz zeigte die Schützengesellschaft Unterschwillach in der Schießsaison
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung

Kommentare