Bewohner erleidet Rauchgasvergiftung - 50 000 Euro Schaden

Brand in Pflegeheim

  • schließen

Im Pflegeheim Wernhardsberg bei St. Wolfgang ist am Samstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

St. Wolfgang - Gegen 15.15 Uhr ging die Brandmeldeanlage in Wernhardsberg los. Wenig später kam die Info, dass sich in der Pflegeeinrichtung gefährlicher Qualm rasch ausbreite. Die Integrierte Leitstelle Erding alarmierte die Feuerwehren St. Wolfgang, Jessling und Schönbrunn. Nachdem Pflegekräfte erste Löschversuche unternommen hatte, bekamen die Einsatzkräfte den Brand rasch unter Kontrolle, teilt das Polizeipräsidium Ingolstadt mit. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen. Mutmaßlich hat eine Zigarette ein Pflegebrett in Brand gesteckt. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 50.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Der TSV Dorfen hat das Pokal-Spiel gegen den TSV 1860 München verloren. Und doch hat er alles richtig gemacht.
TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Eine Madonna für Langenpreising
Der Langenpreisinger Josef Wurzer schenkt seiner Heimatgemeinde eine Schnitzarbeit. Sie ist der berühmten Stalingrad-Madonna nachempfunden.
Eine Madonna für Langenpreising
Feldspritze steht Kopf
Ein größeres Malheur ist einem Landwirt auf der Ortsdurchfahrt Moosinning passiert. Seine Feldspritze mit 2600 Liter Wasser  riss sich los.
Feldspritze steht Kopf
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Reine Muskelkraft war beim Pflug-Wettziehen im Rahmen des Oldtimer-Treffens der Feuerwehr Eicherloh gefragt.
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft

Kommentare