+
Der Maibaum ist wieder daheim in Armstorf.

Maibaumfreunde Armstorf

Diebe bringen Prachtstangerl zurück

Die Maibaumfreunde Armstorf haben ihren Prachtbaum zurück, den die Stierberger Burschen stibitzt hatten.

Armstorf - Nach erfolgreichen Verhandlungen brachte eine Abordnung des Burschenvereins den 28,5 Meter langen Maibaum von Spender Zeno Göschl zurück. Gemeinsam ließ man sich dann Schweinsbraten und reichlich Freibier schmecken. Jetzt werden die letzten Arbeiten am Baum erledigt, ehe der am Montag, 1. Mai, aufgestellt wird. Dazu startet ab 11 Uhr ein Festprogramm mit Mittagtisch. Der Maibaum wird dann kurz vor 13 Uhr bei einem Festeinzug mit den Armstorfer Oldtimer-Freunden, den örtlichen Frohsinn-Schützen und der Musikkapelle St. Wolfgang in die Ortmitte gefahren und neben der Kirche aufgestellt. Mit dabei ist auch der Kindergarten mit einem Bandltanz.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Die Gefahr ist digital. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe online vom heimischen Sofa aus. Die Folge ist ein gnadenloser Preiskampf. Der ungleiche Wettbewerb …
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Im Großen und Ganzen sind die Eltern mit der Kinderbetreuung im Kindergarten zufrieden. Das ergab jetzt eine Bedarfsumfrage.
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Als Reporterin in Südkorea
Jana Rudolf aus Wartenberg berichtet von den Paralympics in Südkorea. Die Journalistik-Studentin wurde als Reporterin für die „Paralympics Zeitung“ ausgewählt.
Als Reporterin in Südkorea
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte
Viel vorgenommen hatte sich die Gemeinde Finsing zu Beginn des laufenden Haushaltsjahrs. Vieles konnte mittlerweile fertiggestellt werden. Andere Projekte – etwa der …
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte

Kommentare