Für BUFDI

Gemeinde zahltTSV Zuschuss

Der Gemeinderat gewährt dem TSV St. Wolfgang zur Finanzierung einer BuFDi-Stelle einen Zuschuss.

St. Wolfgang – Der St. Wolfganger Gemeinderat hat sich erneut mit einem Zuschussantrag des TSV St. Wolfgang beschäftigt. Der größte Verein im Gemeindegebiet hat eine sogenannte BuFDi-Stelle (Bundesfreiwilligendienst) geschaffen und „würde sich über eine finanzielle Beteiligung an den monatlichen Kosten von 450 Euro freuen“, berichtete Bürgermeister Ullrich Gaigl (FW) im Gremium. Laut einem vorgelegten Konzept soll der BuFDi-Beschäftigte insgesamt 36 Stunden wöchentlich für den TSV tätig sein, davon acht Stunden für die Grundschule beim „Sport nach 1“ sowie sechs Stunden als Unterstützung im Schulsport. An der Schule wäre der BuFDi dann 14 Stunden im Einsatz, was mit etwa 150 Euro berechnet werden könne, wie die Rathausverwaltung vorrechnete. Der Gemeinderat hat schließlich beschlossen, den TSV finanziell zu unterstützen und eine prozentuale Beteiligung an den Arbeitskosten des BuFDi-Mitarbeiters zu leisten. Diese soll sich entsprechend seines tatsächlichen Einsatzes bei der Gemeinde bemessen.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
Die CSU setzt die Narrhalla-Schauspieler vor die Tür, weil sie sich vom Sketch beleidigt fühlt. Eine grundsätzlich falsche und entlarvende Entscheidung, meint …
Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
Bei der Bebauung des Meindl-Areals soll möglichst viel bezahlbarer Wohnraum realisiert werden. „Der Stadtrat und sonst niemand, entscheidet“, postuliert die SPD.
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Zu einer schönen Gewohnheit ist der ökumenische Neujahrsempfang geworden, findet die Vorsitzende des Kreiskatholikenrats Erding, Margit Junker-Sturm. Heuer hatten sich …
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Der Finsinger Gemeinderat hat dem Umbau der Mensa an der Grund- und Mittelschule zugestimmt. Die Maßnahme ist dringend nötig – auch wenn die geschätzten Kosten deutlich …
Mensa-Umbau so schnell wie möglich

Kommentare