+
Stolz auf die Auszeichnung: Der ehemalige Kreisobmann Hans Schwimmer (r.) erhielt von Landwirtschaft sminister Helmut Brunner die Staatsmedaille.

Staatsmedaille

Große Ehre für Hans Schwimmer

  • schließen

Mit Staatsmedaillen hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 36 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich über viele Jahre hinweg als Ehrenamtliche im Bayerischen Bauernverband für den bäuerlichen Berufsstand engagiert haben.

München/St. Wolfgang – Unter den Geehrten war auch Hans Schwimmer aus St. Wolfgang, der ehemalige Erdinger Kreisobmann war, der sein Amt nach 15 Jahren niedergelegt hatte. Mit der Auszeichnung würdigte der Minister seine besonderen Verdienste um die bayerische Land- und Forstwirtschaft.

Im Rahmen einer Feierstunde im Landwirtschaftsministerium in München überreichte der Minister den Geehrten ihre Auszeichnungen. „Mit Ihrem langjährigen ehrenamtlichen Einsatz haben Sie sich nicht nur um die Landwirtschaft in Bayern, sondern um unser ganzes Land und seine Menschen verdient gemacht“, betonte Brunner in seiner Laudatio. Die Bäuerinnen und Bauern bezeichnete er als „die Seele unseres Landes“, das Ehrenamt als das „Rückgrat unserer Gesellschaft“, das nicht nur in Notzeiten unerlässlich sei. „Sie haben Verantwortung übernommen und dabei einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums geleistet“, sagte der Minister. Die Staatsmedaille sei Dank und Anerkennung für diese Leistungen.

Landesweit übernehmen mehr als 10 000 Männer und Frauen – von der Orts- bis auf die Landesebene – ehrenamtliche Aufgaben im Bayerischen Bauernverband. „Diese öffentliche Würdigung ist darüber hinaus ein Signal an die Gesellschaft: Der bäuerliche Berufsstand ist für die Bayerische Staatsregierung unverzichtbar“, erklärte Brunner bei der Ehrung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pumpen könnten Wörth wirksam schützen
Vor 2022 wird kein Bagger rollen, um Erding vor Hochwasser zu schützen. Dafür müsste für den Damm bei Niederwörth kein tiefes Fundament gegraben werden. Einige Ortsteile …
Pumpen könnten Wörth wirksam schützen
19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat am Montag zu einem Unfall auf dem Parkplatz der Aldi-Filiale an der Alten Römerstraße geführt.
19-Jährige erleidet Schwächeanfall am Steuer
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Ein Missverständnis hat am Montagabend in Dorfen zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei Dorfen sowie das Wasserwirtschaftsamt München geführt.
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Helmut Scherzl verabschiedet sich nach 31 Jahren als Schützenmeister bei Hubertus-Eichenried
Der Vorsitz bleibt in der Familie

Kommentare