+
Der St. Wolfganger Maibaum.

Maibaum St. Wolfgang

Hofmark wird zum Biergarten

Die Hofmark als Schauplatz der bajuwarischen Tradition des Maibaumaufstellens wurde zum großen Biergarten.

Mit einem Pferdefuhrwerk wurde dort der knapp 30 Meter lange Prachtbaum am Dorfplatz angeliefert, den die Familie Fleidl aus Baier gestiftet hat. Beim Abladen und Anstecken des Baums an die Verankerung war dann statt der PS kräftig Irxnschmalz der Burschen der St. Wolfganger Landjugend und der Maibaumdiebe (Landjugend und Maibaumverein Maitenbeth) gefragt. Sie hievten den Maibaum unter den Kommandos von Peter Wimmer in die Höhe. Für Gaudi und Unterhaltung sorgten ein Biertragl-Wettbewerb, die Reichertsheimer Goaßlschnoizer, die Hofgiebinger Böllerschützen und die Grundschulkinder mit einem Bandltanz.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreistag: Rausschmiss gar nicht so einfach
Da hat es sich die ÖDP im Kreistag wohl ein bisschen zu einfach gemacht. Das Polittheater in der Erdinger Kommunalpolitik geht weiter...
Kreistag: Rausschmiss gar nicht so einfach
Serienunfall auf der Flughafentangente
Insgesamt sechs Fahrzeuge sind am Mittwochmorgen auf der Flughafentangente Ost in einen Serienunfall verwickelt worden. Mitten im Berufsverkehr musste die FTO im Bereich …
Serienunfall auf der Flughafentangente
Stadt Erding greift nach Christkindlmarkt
Das war am Ende einfach zu viel: Künftig wird die Stadt Erding den zuletzt umstrittenen Christkindlmarkt mit Eiszeit organisieren. Das hat OB Max Gotz unserer Zeitung …
Stadt Erding greift nach Christkindlmarkt
Heiße Debatte um explosive Kurse
Bei Sprengkörperschulungen kann es schon mal laut werden. Der Langenpreisinger Kampfmittelräumdienst EMC bietet Lehrgänge an, in denen Experten mit Explosivstoffen …
Heiße Debatte um explosive Kurse

Kommentare