Auf Drängen des Wasserwirtschaftsamts

Kläranlage wird moderner

St. Wolfgang – Seit Jahren plant die Gemeinde St. Wolfgang die Ertüchtigung der Kläranlage.

Aufgrund des Einwohnerzuwachses sowie erhöhten gesetzlichen Reinigungsanforderungen muss die Leistungsfähigkeit der kommunalen Abwasserentsorgungseinrichtung verbessert werden. Das fordert das Wasserwirtschaftsamt München (WWA) schon länger. Noch in der letzten Gemeinderatsperiode war man gescheitert mit mehreren unterschiedlichen Techniken diese Vorgaben zu erfüllen. Jetzt plant man wieder eine herkömmliche, bewährte Technik. Derzeit finde die Endabstimmung der Maßnahmen zwischen dem Planungsbüro und dem WWA statt, informierte Bürgermeister Ullrich Gaigl (FW) im Gemeinderat. Bis Herbst werde die wasserrechtliche Genehmigung erwartet, Ende des Jahres mit der Realisierung begonnen. Sie soll 2017 abgeschlossen sein. prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Packende Passion
Ein fein abgestimmtes Orchester, ein hoch präsenter Kirchenchor und souveräne Gesangssolisten gestalteten eine ergreifende Johannes-Passion in der Pfarrkirche Maria …
Packende Passion
VdK auf Erfolgskurs
27 neue Mitglieder kamen im vergangenen Jahr hinzu und heuer haben sich weitere acht Personen entschlossen, dem Ortsverband beizutreten.
VdK auf Erfolgskurs
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“
Nach dem Wechsel in der Geschäftsführung der Dorfener Stadtwerke geht es dort mit einem neuen Leitungsteam weiter. Der Energieversorger bleibt dabei auf Kurs: ökologisch …
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“
Stets engagiert, aber nicht immer bequem
Eineinhalb Jahre lang hat Georg Maurer aus Reithofen gegen den Krebs gekämpft. Nun hat der 69-Jährige, der für die SPD im Pastettener Gemeinderat saß, diesen Kampf …
Stets engagiert, aber nicht immer bequem

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare