+
Im Kloster Armstorf lei tete CSU-Kreisschriftführer Alexander Wegmaier aus Hofstarring (l.) den Workshop.

Kommunalwahl 2020

Lösungen für den Siedlungsdruck: CSU St. Wolfgang erarbeitet Wahlprogramm

  • schließen

Im Franziskanerinnnenkloster Armstorf hat die CSU aus St. Wolfgang und Gatterberg/Schönbrunn ein Wahlprogramm erarbeitet.

St. Wolfgang – Bei der CSU ist es Tradition, sich vor wichtigen Terminen in klösterliche Gemäuer zurückzuziehen. Die Christsozialen aus St. Wolfgang und Gatterberg/Schönbrunn haben im Franziskanerinnenkloster Armstorf ein Wahlprogramm erarbeitet. Siedlungsdruck und das Fehlen von bezahlbarem Wohnraum stünden ganz oben auf der Agenda, berichtete der St. Wolfganger Ortsvorsitzende Georg Hofmeister auf Nachfrage.

„Stetige Schaffung von neuen Wohngebieten“ müsse eine Leitlinie im Gemeinderat sein. Es müsse „endlich die Realisierung der angedachten Wohnbaugebiete für unsere jungen Bauwerber in der Gemeinde“ umgesetzt werden. Dazu müssten kommunalen Flächen genützt sowie zielgerichtete und zeitnah Verhandlungen mit anderen Grundstückseigentümern geführt werden.

Entwicklung eines neuen und eigenen Einheimischenmodells 

Eine wichtige Aufgabe werde die Entwicklung eines neuen Einheimischenmodells für St. Wolfgang sein: „Wir brauchen kein Modell von der Stange.“ Weiter sollen Anreize zur Nachverdichtung geschaffen werden. Dazu seien bestehende Baugebiete zu überplanen, in denen es durch große Grundstücke oder Gebäudehöhen Sinn mache, weitere Wohneinheiten zuzulassen.

Das Kandidatenteam sah die Notwendigkeit eines neuen Gewerbegebiets. Firmen in der Kommune müssten erweitern können, und es sei sehr gut, wenn sich neue ansiedelten. Zu achten sei auf eine kluge Standortwahl. die der Gemeinderat diskutieren müsse, und auf die dann zielgerichtete und zeitnahe Grundstücksverhandlungen folgen. Arbeitsplätze vor Ort seien eben auch Umweltschutz durch kurze Wege.

Ein Ausbau der Mittags- und Einführung der Ferienbetreuung werde bereits im Gemeinderat diskutiert, so Hofmeister. Die CSU fordere daher auch kurzfristige Lösungen. Das biete die Möglichkeit abzuwarten, welche Fördermöglichkeiten für die 2025 vorgeschriebene Ganztagsbetreuung kommen.

Vorwärts gehen müsse es endlich beim alten Brauereiareal gegenüber dem Rathaus. Man wolle „keinen Neubau des Rathauses, sondern die Realisierung des angedachten Konzepts“ mit Ärztehaus, altersgerechtem Wohnen, Wohnen für junge Familien. Weitere, sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten sollen eruiert werden.

Feuerwehrhausneubau brandheißes Thema in St. Wolfgang

Ein brandheißes Thema ist der Feuerwehrhausneubau in St. Wolfgang, der im Gemeinderat schon Thema ist, erinnert Hofmeister. Gebe es keine geeignete kommunale Fläche, müssten „zielgerichtete und zeitnahe Grundstücksverhandlungen mit Grundstückseigentümern“ erfolgen, fordere die CSU.

Im Wahlprogramm wurden weitere Punkte verankert, wie die jährliche Erarbeitung von Projekten damit die Mittel auch abgerufen werden können. Gedanken müsse sich der Gemeinderat über geeignete Wege machen und dazu schnelle Grundverhandlungen führen.

Als „tolle Erfolge“ sah man die lokalen Gewerbeschauen, wo sich örtliche Unternehmen präsentieren. Die Leistungsschauen sollen wieder belebt werden, auch um weiterhin eine „große Nachfrage“ in vielleicht wirtschaftlich schlechteren Zeiten zu schaffen für Produkte und Dienstleistungen „Made in St. Woifgang“. Auch bei der Energiewende solle St. Wolfgang Vorbild sein. Das bereits beschlossene Klimaschutzkonzept müsse endlich umgesetzt werden.

Nachholtermin

Am heutigen Montag wiederholen die CSU-Ortsverbände St. Wolfgang und Gatterberg/Schönbrunn (Wählergemeinschaft St. Wolfgang) um 19.30 Uhr, im Gasthaus Schex, ihre öffentliche Aufstellungsversammlung der Gemeinderatskandidaten. Beim ersten Termin hatte es einen Formfehler gegeben.

Hermann Weingartner

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Erding, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Erding.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christian Büchlmann: „Ich fühle mich voll im Saft“
Christian Büchlmann, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, will bei der Kommunalwahl Amtsinhaber Hörmann in den Ruhestand schicken.
Christian Büchlmann: „Ich fühle mich voll im Saft“
Erzeugergemeinschaft Erding: Die Sorgen der Getreidebauern
Die Erzeugergemeinschaft für Qualitätsgetreide in Erding und Umgebung hat einen neuen Vorstand gewählt. Exportschwierigkeiten, Käferbefall und ein Unfall überschatten …
Erzeugergemeinschaft Erding: Die Sorgen der Getreidebauern
Seitenwind: Quadfahrerin (30) kommt von Fahrbahn ab - schwer verletzt
Der starke Wind ist vermutlich einer Quadfahrerin aus Wartenberger (30) am Sonntagnachmittag zum Verhängnis geworden.
Seitenwind: Quadfahrerin (30) kommt von Fahrbahn ab - schwer verletzt
Eine Frischhaltefolie, bei der die Natur durchatmet
Bei der Ausstellung „MCBW Start Up“ am Flughafen München gibt es spannende Exponate zu sehen. Bis zum 20. April können sie im Terminal 2 besichtigt werden.
Eine Frischhaltefolie, bei der die Natur durchatmet

Kommentare