+
So sah es bei der ersten Versammlung im November aus (vorne, v. l.): Ortsvorsitzender Georg Hofmeister, Gerhard Obermeier, Nicole Otto, Evi Rottenwaller, Angelika Dirnecker, Thomas Döllel und Christian Loidl mit den Kreistagskandidaten Jakob Schwimmer und Josef Lohmaier sowie (hinten, v. l.) Wahlleiter Thomas Bauer, Wolfgang Brandlhuber, Anton Schneider jun., Josef Moser, Franz Seidl, Johannes Ober, Hans Waltl, Anton Lohmaier, Werner Axenböck und Listenführer Franz Finger.

Kommunalwahl 2020

St. Wolfgang: CSU-Aufstellung klappt beim zweiten Anlauf

  • vonRedaktion Erding
    schließen

Bei der ersten Aufstellungsversammlung wurdedie Ladungsfrist nicht eingehalten. Also musste die St. Wolfganger CSU ein zweites Mal zusammenkommen.

St. Wolfgang– „Wir tun was gegen das Wirtesterben“, meinte etwas scherzhaft St. Wolfgangs CSU-Ortsvorsitzende Georg Hofmeister zur Wiederholung der Aufstellungsversammlung im Gasthaus Zum Schex. Sie war nötig, weil die Ladungsfrist der ersten Aufstellungsversammlung im November nicht eingehalten worden war. Jetzt passt alles.

Seit jeher tritt in St. Wolfgang die CSU zusammen mit der Wählergemeinschaft St. Wolfgang mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag an. Dazu müssen die Einladungskriterien für beide Gruppierungen eingehalten werden, erklärte Hofmeister. Die CSU-Mitglieder müssen per Brief und die Wählergemeinschaft öffentlich geladen werden. Beides wurde rechtzeitig in die Wege geleitet. Allerdings gab es eine Panne bei der Veröffentlichung.

Hofmeister gab sich selbstkritisch: „Wir hätten das natürlich besser kontrollieren und im Zweifel die erste Aufstellungsversammlung verschieben und oder schon vorher die Einladung im gemeindlichen Amtsblatt abdrucken lassen müssen.“

CSU St. Wolfgang: Alles beim Alten

Zur Wiederholung fanden sich wieder 44 Wahlberechtigte und etliche Gäste ein. Hofmeister wertete das als großen Rückhalt für den Wahlvorschlag. Unter der Leitung von CSU-Kreisgeschäftsführer Thomas Bauer wurden die Wahlen abgehalten. Nachdem schon eine Reihung vom November vorlag, wurde im Block abgestimmt. Diese Liste wurde in geheimer Wahl ohne Gegenstimmen so beschlossen.

Die vorderen Plätze belegen die drei amtierenden Gemeinderäte Franz Finger, Werner Axenböck und Franz Seidl. Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten schicken die CSU und die Wählergemeinschaft St. Wolfgang nicht ins Rennen.

Die neue, alte Liste

1. Franz Finger, 2. Werner Axenböck, 3. Franz Seidl (alle drei gesetzt und bereits im Gemeinderat), 4. Anton Scheider jun., 5. Wolfgang Brandlhuber, 6. Josef Moser, 7. Evi Rottenwaller, 8. Anton Lohmaier, 9. Hans Waltl, 10. Angelika Dirnecker, 11. Xaver Leipfinger, 12. Thomas Döllel, 13. Christian Rott, 14. Johannes Ober, 15. Christine Loidl, Gerhard Obermeier; Ersatz: Nicole Otto.

red

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Erding, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Erding.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Windhund steckt in Schacht fest
Windhund steckt in Schacht fest

Kommentare