Nicht wasserscheu war Gemeinderätin Christine Fleidl, die als Wassernixe beim Promi-Versenken mitmachte. Foto: Weingartner

DORFFEST ST. WOLFGANG

Nach der Gaudi ist vor der Gaudi

St. Wolfgang – „Super is des Fest glauffn, a Haufa Leut war’n do und friedlich war’s.“ So zog am Sonntagabend Bürgermeister Ullrich Gaigl „voll zufrieden“ sein Resümee zum 19. St. Wolfganger Dorffest. Sorgen habe man sich nur wegen des Regenwetters gemacht: „Aber aa des hod se g’richt.“

Gründlich nass wurde der Gemeindechef nicht vom Regen, sondern beim Festausklang am Sonntag beim Promi-Versenken, wo Gaigl im Bierzelt von der Bühne in einen „gefühlt fünf Meter tiefen“ Wasserpool gekippt wurde. Die riesige Gaudi hatten Norbert Brandlhuber und Thomas Schwimmer locker moderiert. Dabei wurden Lokalpromis, unter anderem einige Gemeinderatsmitglieder, die TSV-Vorsitzenden Rudolf Müller-Brunnhuber und sein Vorgänger Thomas Alsters aber auch St. Wolfgangs Fußballstar „Gaga“ Thalmaier und Rudolf Mali von der Taufkirchener Gutsbrauerei versenkt – immer dann, wenn ein Besucher in den Basketballkorb neben dem Pool traf. Die Einnahmen gingen an die Jugendarbeit des TSV St. Wolfgang.

Abgekämpft aber zufrieden zog am Sonntagabend auch der Volksfestreferent des Gemeinderates, Anton Schwimmer, ein „positives Fazit“ des Dorffestes. Die Weinbar im Bierzelt als Weinzeltersatz habe sich bewährt. „Da war immer was los.“ Erfreulich sei, dass es keine Probleme gegeben habe und die Sperrzeiten eingehalten wurden. Das bewährte mit der Polizei abgesprochene Sicherheitskonzept habe sich bestens bewährt. Es gab nur ein „paar Kleinigkeiten, so Schwimmer.

Das Besondere am St. Wolfganger Dorffest ist, dass die Festzelte von den Ortsvereinen betrieben werden. Das war in den vier Festtagen eine Menge Arbeit für die ehrenamtlichen Helfer. Für die ist das Fest noch nicht aus, denn sie müssen noch aufräumen und die Zelte abbauen. Großen Respekt und ein großes Dankeschön gab es vom Bürgermeister für die Vereine und Helfer, ohne die man so ein tolles Fest nicht feiern könnte.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreisfeuerwehrtag am Samstag in Langenpreising
Es ist die zentrale Zusammenkunft der Feuerwehren im Landkreis Erding: Zum ersten Mal findet der Kreisfeuerwehrtag heuer in Langenpreising statt - am Samstag, 27. Mai, …
Kreisfeuerwehrtag am Samstag in Langenpreising
Maiandacht mit Kardinal Wetter
Große Ehre für die Barmherzigen Brüder in Algasing: Zu der Maiandacht mit Segnung der neu gestalteten Mariensäule im Klostergarten kommt am morgigen Mittwoch der …
Maiandacht mit Kardinal Wetter
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Die Polizei musste am Dienstagnachmittag einen Stier erschießen, der drauf und dran war, auf die A 94 bei Anzing zu laufen. Er war zusammen mit anderen Tieren am …
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Polizeihubschrauber jagt Stierherde
Einem Bauern aus Reithofen ist am Montagabend eine Stierherde abhanden gekommen. 17 Tiere nutzten nach Angaben von Erdings Polizeichef Anton Altmann, ein offenes Tor, um …
Polizeihubschrauber jagt Stierherde

Kommentare