1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Sankt Wolfgang (Oberbayern)

Alte Gefahrenstelle, neue Argumente

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

sankt-wolfgang-b15-unfall
Gefahrenstelle im idyllischen Hügelland: Landkreis und Straßenbauamt würden die Einmündung der Kreisstraße ED 18 von Isen kommend auf die B 15 bei St. Wolfgang gerne entschärfen. Doch ein Anlieger spielt nicht mit. © Weingartner

Der Landrat hält daran fest, eine Gefahrenstelle im Straßennetz des östlichen Landkreises zu entschärfen. Nun sieht er eine neue Chance.

St. Wolfgang - Einen Toten hat es hier schon gegeben, ebenso einen Beinahe-Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen mit Bremsproblemen und einem Schulbus: Die Einmündung der von Isen und Lappach kommenden Kreisstraße ED 18 auf die B 15 nördlich von St. Wolfgang gilt seit Jahrzehnten als Gefahrenstelle. Doch ändern wird sich erst mal nichts. Ein Grundstückseigentümer stellt sich quer.

In der Jahrespressekonferenz des Staatlichen Bauamts Freising bekräftigte Landrat Martin Bayerstorfer (CSU) die Dringlichkeit der Entschärfung: „Seit der Freigabe der A 94 haben wir eine neue Situation, die B 15 ist im Falle einer Sperre der Autobahn offizielle Umleitungsstrecke.“

Ideen gibt es mehrere: die Verlegung der stark abschüssigen ED 18-Mündung gen Norden oder ein Kreisverkehr. Geht gar nichts voran, kann sich Bayerstorfer sogar eine Überführung der ED 18 vorstellen, die dann erst bei Eiermühle in die B 15 überginge. Das wäre die aufwendigste und teuerste Lösung. Konkret ist noch nichts.

Wie es mit den geplanten Ortsumfahrungen der B 388-Kommunen Moosinning, Erding und Bockhorn weitergeht, vermochte Felix Krötz vom Bauamt nicht zu sagen. „Aktuell befinden sie sich weiterhin im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans.“ Allerdings stehe im Koalitionsvertrag der Ampel, dass dieses Papier „überarbeitet“ werden solle. Dem Vernehmen nach will die Scholz-Regierung eher auf die Schiene setzen. Ob die Ortsumgehungen damit (wieder) auf die lange Bank kommen, ist nicht absehbar. ham

Auch interessant

Kommentare