Gut hat’s geschmeckt: Die Biertester des TSV St. Wolfgang. fkn

Dorffest St. Wolfgang

Taufkirchen liefert wieder Festbier

  • schließen

Die Weichen stehen auf feiern: Vom 16. bis 20. Juni steigt in St. Wolfgang wieder das weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte Dorffest.

St. Wolfgang – Eine Delegation des TSV St. Wolfgang, der dieses Jahr das Bierzelt bewirtet, hat sich jetzt zu Bierprobe nach Taufkirchen aufgemacht. In der Guts- und Brauereigenossenschaft fiel das Urteil der Tester einstimmig aus: „Mia bleim ma beim Taufkirchner“.

Zuvor durften die Mitglieder des TSV bei einer Brauereiführung auch ihre Nase in einen Sack mit Malz stecken. Aus diesem Malz wurde auch das Festbier für das Wolfganger Dorffest gebraut. Einig waren sich die Tester auch darin, dass das Bier mit jeder Mass besser schmeckt „und für Bierfeinschmecker keine Wünsche offen lässt“.

Aber auch an Weinkenner wird im Festzelt in St. Wolfgang gedacht. Kredenzt werden speziell vom TSV-Festausschuss ausgesuchte Weine, die an einer Weinbar im Festzelt ausgeschenkt werden.

Der neue TSV-Vorsitzende Rudolf Müller-Brunnhuber und sein Festausschuss-Team eröffnen traditionell zusammen mit Bürgermeister Ullrich Gaigl am Donnerstag, 16. Juni, mit dem Bieranstich, das beliebte Dorffest. Auch dieses Jahr hat sich der TSV in altbewährter Tradition und guter Zusammenarbeit mit der Gemeinde wieder ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm ausgedacht.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf

Kommentare