Aufbauarbeiten: Eine Holzhütte dient den Waldkindergartenkindern als Unterkunft und Schutzraum. Foto: weingartner

Schutzhütte aufgebaut

Waldkindergarten hat ein Domizil

St. Wolfgang – Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr wird der Nachwuchs das neue Betreuungsangebot „Waldkindergarten“ der Gemeinde St. Wolfgang nützen können.

Am Waldrand unweit der TSV-Sportanlage im Ortsbereich Lappach wurde jetzt ein Holzhaus als Schutzunterkunft für die Kleinen aufgestellt. Die Umzäunung ist bereits fertig.

Die Vormittags-Waldkinder-Gruppe mit maximal 15 Plätzen steht unter der Leitung des Armstorfer Gemeindekindergartens. Gestartet werde mit 13 Kindern, sagte Kindergartenleiterin Patricia Müller auf Nachfrage unserer Zeitung. Für die Waldkinder-Gruppe wurden je zwei Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen in Teilzeit neu angestellt. Leiterin ist Isabella Lechner. Vier Tage sind die Kleinen bei jedem Wetter in ihrem Walddomizil und einen Tag im Seniorenbetreuungszentrum Wernhardsberg. Nur bei Gewitter oder Sturm sind die Kinder im Armstorfer Kindergarten oder können auch kurzfristig mit dem Gemeindebus dorthin gefahren werden.

Der Gemeinderat hat den Waldkindergarten befürwortet, nachdem es in den kommunalen Kindertagesbetreuungseinrichtungen die nächsten Jahre wohl zu wenige Plätze geben wird, so die Prognose der Rathausverwaltung. Auch Bürgermeister Ulrich Gaigl unterstützt den Waldkindergarten: „Der Bedarf ist da.“ Die Hütte in Holzbauweise habe auch eine Trockentoilette und Heizung. Und sollte sich der Waldkindergarten nicht etablieren, „ist die Hütte ruckzuck abgebaut und wieder weg“, erklärte der Gemeindechef.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tanzen gegen den Krebs
Für junge, gesunde Menschen ist Krebs normalerweise kein Thema, das sie groß beschäftigt. Beim Dorfener Tobias Maier ist das anders. Der international erfolgreiche …
Tanzen gegen den Krebs
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Das hätte es früher nicht gegeben. Ein Pfarrer, der Motorrad fährt, in Facebook präsent ist und eine Rockband gründet. In Taufkirchen ist so was mittlerweile normal.
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Problemlöser in den Nachtstunden
Mister Zustellung gibt das Zepter ab: Manfred Rödel geht als Geschäftsführer der Zeitungsvertriebs GmbH Erding (ZVE) in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Heinz …
Problemlöser in den Nachtstunden
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt

Kommentare