Zwischen St. Wolfgang und Armstorf

Illegales Straßenrennen auf der B15

  • schließen

Ein verbotenes Straßenrennen geliefert haben sich zwei junge Burschen am Freitagabend auf der B 15 zwischen St. Wolfgang und Armstorf.

St. Wolfgang - Nach Angaben von Katja Sluka von der Dorfener Polizei hätte sich um ein Haar ein Unfall im Gegenverkehr ereignet. Bei den Rasern handelt es sich um zwei 18 und 19 Jahre alte Fahranfänger aus St. Wolfgang. Einer der beiden war mit einem 300-PS-Golf unterwegs. „Bei dem waghalsigen Rennen überholten die beiden trotz Gegenverkehrs eine 31-jährige Autofahrerin.“ Sie habe nur nur eine Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß verhindern können. Die Polizei machte beide Fahrer ausfindig. Gegen sie wird nun strafrechtlich ermittelt. Wahrscheinlich ist, dass sie ihre Führerscheine wieder abgeben müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Vor Ort beginnen, die Welt zu verändern“
Die Grünen haben einen eigenen Ortsverband Forstern/Pastetten aus der Taufe gehoben. Mit fünf Mitgliedern nimmt er seine Arbeit auf.
„Vor Ort beginnen, die Welt zu verändern“
Geklaut im dritten Anlauf
Mit 20 Mann hat der Burschenverein Hohenlinden Donnerstagnacht gegen 3.45 Uhr den Forsterner Maibaum gestohlen. Und zwar im dritten Anlauf.
Geklaut im dritten Anlauf
Gartenhaus niedergebrannt
Ein Grüntegernbacher dürfte am Freitagnachmittag mit großen Augen nach Hause gekommen sein. In seiner Abwesenheit hatte das Gartenhaus auf seinem Grundstück zu brennen …
Gartenhaus niedergebrannt
Wagen schleudert in Feld und überschlägt sich - Kind (5) kommt mit dem Schrecken davon
Nicht aufgepasst hat eine 37-jährige Audi-Fahrerin am Freitagmorgen. Sie nahm am Steuer ihres Audi einem Fiat die Vorfahrt. 
Wagen schleudert in Feld und überschlägt sich - Kind (5) kommt mit dem Schrecken davon

Kommentare