+
Schlagersternchen Stefanie mit ihrer Fanpost.

Schlagersternchen Stefanie singt sich in die Herzen

Dorfen - Stefanie Jodl ist ein blitzgescheites, fröhliches Mädchen. Und ein sehr hübsches dazu. Und doch fragt sich die Zehnjährige: „Warum soll denn einMädchen kein Lausbub nicht sein?“

Die ansteckend gut gelaunte Dorfenerin ist auf dem besten Weg in der Volksmusikszene ein Star zu werden. Wenn man sie „Lausmädl“ nennt, lacht Stefanie. So fühlt sie sich nämlich auch, und darum heißt auch ihre erste Single „Warum soll denn ein Mädchen kein Lausbub nicht sein?“. Das Lied hat so eingeschlagen, dass sie damit 2008 die Volksmusikparade eines Internetportals in der Schweiz gewonnen hat. Dort ist das Dorfener Schlagersternchen jetzt zusammen mit Stars wie den Amigos, Kastelruther Spatzen, Sonja Weissensteiner und dem Naabtal Duo gelistet.

Bilder von Schlagersternchen Stefanie

Stefanie singt sich in die Herzen

Mit ihrem Erfolgslied durfte sie Anfang des Monats auch beim Vorentscheid des Alpen Grand Prix in Vilshofen teilnehmen. Und die Veranstalter und Zuhörer waren dort von der Zehnjährigen so begeistert, dass sie als Ehrengast für den Showteil des Grand Prix-Finales im Oktober in Meran eingeladen wurde. Der Alpen Grand Prix zählt neben dem Grand Prix der Volksmusik zu den bedeutendsten Musikwettbewerben im Bereich des volkstümlichen Schlagers.

ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Typisierungsaktion bringt 178 neue Lebensretter
Den Wahlsonntag nutzte die Gemeinde Pastetten, um einen Hofflohmarkt zu veranstalten. Gleichzeitig rief die Feuerwehr zur Typisierungsaktion auf. Mit großem Erfolg.
Typisierungsaktion bringt 178 neue Lebensretter
Obstsortenbestimmung bringt 19 neue Apfelsorten in Forstern
Welche Obstsorten gibt es im Landkreis? Dieser Frage ging man bei der Pflanzentauschbörse am Samstag im Feuerwehrhaus Forstern auf den Grund.
Obstsortenbestimmung bringt 19 neue Apfelsorten in Forstern
Eicherloher machen gegen Sendemast mobil
212 Bürger haben gegen einen Mobilfunkmast in Eicherloh unterschrieben. Sie sorgen sich um ihre Gesundheit.
Eicherloher machen gegen Sendemast mobil
Hofstetter mit Schrammen in dritte Amtszeit
Die Bezirkstagswahl im Landkreis Erding ist diesmal mehr denn je ein Spiegel der Wahl zum Landtag. Die Gewinne und Verluste im Maximilianeum haben sich auch im Landkreis …
Hofstetter mit Schrammen in dritte Amtszeit

Kommentare