München: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

München: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen
Vorzeige-Schützen: 4. Bezirksschützenmeister Johannes Enders (l.), sowie (v. r.) Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner und Gauschützenmeister Georg Schatz dankten den Ehrenamtlichen für ihre engagierte Mitarbeit in den Vereinen. foto: Stadler

Schützengau Dorfen: Silberne Gams und Verdienstnadel für die Ehrenamtlichen

Dorfen - Für außerordentliche Vereinsmitarbeit, erfolgreichen Schützensport und langjährige Pflege des Schützenwesens wurden bei der Jahreshauptversammlung des Schützengaus Dorfen (wir berichteten) aktive Schützen geehrt.

Mit Nadeln und Urkunden würdigten dabei der 4. Bezirksschützenmeister Johannes Enders, Gauschützenmeister Georg Schatz und Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner verdiente Vereinsschützen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Die Silberne Gams des Bezirks Oberbayern wurde an Thomas Bachmayer (Eichenlaub Wambach), Georg Eichinger (Eichenlaub Kalling), Johannes Elas (Schützengesellschaft Moosen), Dietmar Graf (Schloßschützen Hubenstein), Johann Maier (Grüne Eiche Stierberg) und Gerhard Wagner (Altschützen Grüntegernbach) verliehen.

Mit der Verdienstnadel des Bayerischen Sportschützenbundes wurden ausgezeichnet: Rosmarie Bachmayer, Angelika Luber (beide Eichenlaub Wambach), Joachim Illek (Altschützen Dorfen), Josef Pfanzelt jun., Brigitte Pyrkosch (beide Schützengesellschaft Moosen) und Michael Stummer (Tannengrün Geislbach).

Peter Stadler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patienten-Plus als Lebensversicherung
Um 8,2 Prozent soll heuer die Zahl der stationären Patienten im Klinikum ansteigen. Dieses Wachstum ist die Basis für den Wirtschaftsplan – und ein möglichst kleines …
Patienten-Plus als Lebensversicherung
Gehirnerschütterung nach Überschlag
Mit einer Gehirnerschütterung und  Verletzungen an der Halswirbelsäule kam eine Autofahrerin ins Krankenhaus. Sie hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren …
Gehirnerschütterung nach Überschlag
Straßen und Wege werden saniert
50 000 Euro sind im Haushalt 2018 der Gemeinde Hohenpolding für Straßensanierungen pauschal vorgesehen. Der Gemeinderat hat jetzt eine Prioritätenliste erstellt.
Straßen und Wege werden saniert
Stopp-Schild missachtet: Unfall
Prellungen am ganzen Körper erlitten hat die Fahrerin eines  Smart bei einem Unfall am Sonntagmittag bei Kirchasch.
Stopp-Schild missachtet: Unfall

Kommentare