Vorzeige-Schützen: 4. Bezirksschützenmeister Johannes Enders (l.), sowie (v. r.) Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner und Gauschützenmeister Georg Schatz dankten den Ehrenamtlichen für ihre engagierte Mitarbeit in den Vereinen. foto: Stadler

Schützengau Dorfen: Silberne Gams und Verdienstnadel für die Ehrenamtlichen

Dorfen - Für außerordentliche Vereinsmitarbeit, erfolgreichen Schützensport und langjährige Pflege des Schützenwesens wurden bei der Jahreshauptversammlung des Schützengaus Dorfen (wir berichteten) aktive Schützen geehrt.

Mit Nadeln und Urkunden würdigten dabei der 4. Bezirksschützenmeister Johannes Enders, Gauschützenmeister Georg Schatz und Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner verdiente Vereinsschützen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Die Silberne Gams des Bezirks Oberbayern wurde an Thomas Bachmayer (Eichenlaub Wambach), Georg Eichinger (Eichenlaub Kalling), Johannes Elas (Schützengesellschaft Moosen), Dietmar Graf (Schloßschützen Hubenstein), Johann Maier (Grüne Eiche Stierberg) und Gerhard Wagner (Altschützen Grüntegernbach) verliehen.

Mit der Verdienstnadel des Bayerischen Sportschützenbundes wurden ausgezeichnet: Rosmarie Bachmayer, Angelika Luber (beide Eichenlaub Wambach), Joachim Illek (Altschützen Dorfen), Josef Pfanzelt jun., Brigitte Pyrkosch (beide Schützengesellschaft Moosen) und Michael Stummer (Tannengrün Geislbach).

Peter Stadler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf

Kommentare