+
Radikal reduzierte Angebote: Schuh Sutor räumt sein Zentrallager.

Jetzt profitieren!

Schuh Sutor räumt sein Zentrallager: Bis zu 70 Prozent Rabatt

Schuh Sutor räumt sein Zentrallager mit mehr als 15.000 Schuhen. Profitieren Sie jetzt von den Rabatten von bis zu 70 Prozent und sparen sie dabei bares Geld!

Erding – das traditionsreiche Familienunternehmen Schuhhaus Sutor mit 23 Schuh-Fachgeschäften in ganz Bayern räumt sein Zentrallager. Daher sind auf einer Sonderverkaufsfläche nur für kurze Zeit an diesem Standort – Moosweg 10 im Industriegebiet Süd – über 15.000 Paar aktueller Markenschuhe min. 30 Prozent* und sogar bis zu 70 Prozent* radikal reduziert.

Die große Lagerräumung startet am Donnerstag, 6. April bei Sutor Moosweg 10 auf 700 m² Sonderverkaufsfläche. Sie haben bis einschließlich 22. April die einmalige Gelegenheit, richtig Geld zu sparen.

Jeder Schuh ist mindestens 30 Prozent* reduziert. Viele attraktive Einzelpaare sind 50 Prozent* günstiger. Ersparnisse bis zu 70 Prozent* sind möglich!

Schuh Sutor: Radikal reduziert wegen Lagerräumung

Kontakt:

Schuh Sutor

Moosweg 10
Industriegebiet Süd
85435 Erding

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10-18 Uhr

*vom ursprünglichen Preis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschied von Pfarrer Salzeder
Das gesamte Seelsorgeteam und rund 80 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Pfarrverbands Wartenberg waren auf Einladung von Pfarrer Gregor Bartkowski zum …
Abschied von Pfarrer Salzeder
Rettungsinseln auf dem Schulweg
Ein aufgeschlagenes Knie, Streit unter Kindern oder sonstige Probleme – in solchen Fällen erhalten Mädchen und Buben in Oberding schnell Hilfe. Ein Plakat mit einem …
Rettungsinseln auf dem Schulweg
Nach Brand: Kirche öffnet im Mai wieder
Fortschritte bei der Kirchensanierung, die anstehenden Pfarrgemeinderatswahlen, Rück- und Ausblicke: Viele Themen wurden in der Wörther Pfarrversammlung besprochen. Auch …
Nach Brand: Kirche öffnet im Mai wieder
Arbeitsreich, diskussionsintensiv, herausfordernd
Ein persönliches Resümee zum abgelaufenen Jahr zog Bürgermeister Thomas Gneißl beim Neujahresempfang der Gemeinde Wörth im Hörlkofener Rathaus. 2017 sei „arbeitsreich, …
Arbeitsreich, diskussionsintensiv, herausfordernd

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.