Schutzzäune für Frösche auf Wanderschaft

Erding - Für Kröten, Frösche und Molche baut der Bund Naturschutz im Landkreis jetzt wieder Amphibien-Schutzzäune auf.

Selten waren sie so früh im Jahr unterwegs. Die wärmeren Tage locken Kröten, Frösche und Molche aus den Winterquartieren. Im Landkreis baut der Bund Naturschutz (BN) jetzt schon Amphibien-Schutzzäune auf: in Neuhausen, Wifling/Wörth und Gatterberg bei St. Wolfgang.

Wenn Amphibien aus der Winterstarre erwacht sind, machen sie sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Doch der Weg zur Fortpflanzung endet oft mit dem Tod auf der Straße. An den Schutzzäunen werden die Tiere eingesammelt und auf die andere Straßenseite gebracht. „Bis Ende April muss man auf unseren Straßen mit den Amphibien rechnen oder mit Menschen, die zu deren Schutz in den Morgen- und Abendstunden unterwegs sind“, sagt Gabriele Betzmeir, Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Erding. (zie)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Moosinninger Grundschule
Moosinning – Die Grundschule in Moosinning ist zum Ziel von Einbrechern geworden.
Einbruch in Moosinninger Grundschule
Fünf Jugendliche bedrängen 19-Jährigen
Dorfen - Offensichtlich völlig grundlos ist in der Nacht auf Sonntag ein 19 Jahre alter Fußgänger auf offener Straße zusammengeschlagen worden.
Fünf Jugendliche bedrängen 19-Jährigen
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise
Flughafen - Da hatte der Verantwortliche einer Fluggesellschaft im Satelliten des Terminals II einen guten Riecher: Freitagnacht verhinderte er die Ausreise von gleich …
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise
Bunter Branchenmix in Ringelsdorf
Walpertskirchen – Neues Gewerbegebiet, weiteres Bauland, gemeinsames Pfarr- und Gemeindezentrum, Sanierung von Kanal und Wasserleitungen, Erweiterung der Kläranlage, …
Bunter Branchenmix in Ringelsdorf

Kommentare