+

Auto übersehen

Schwer verletzt: Radlerin (79)  mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

  • schließen

Schwere Kopfverletzungen hat sich eine 79-jährige Radfahrerin bei einem Unfall am Freitagmorgen in Moosinning zugezogen. sie hatte keinen Helm getragen.

Moosinning – Laut Polizei überquerte sie gegen 9.30 Uhr vom Urtlweg aus kommend die Neuchinger Straße und übersah dabei einen ortsauswärts fahrenden Opel Vectra. Dessen Fahrerin bremste noch ab, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall stürzte die 79-Jährige, die keinen Schutzhelm trug, auf die Straße und wurde schwer am Kopf verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchener Klinikum geflogen. Die Insassen des Autos bleiben unverletzt, der Sachschaden beträgt 5100 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben.   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Die Gefahr ist digital. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe online vom heimischen Sofa aus. Die Folge ist ein gnadenloser Preiskampf. Der ungleiche Wettbewerb …
Heuschneider-Schiff in stürmischer See
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Im Großen und Ganzen sind die Eltern mit der Kinderbetreuung im Kindergarten zufrieden. Das ergab jetzt eine Bedarfsumfrage.
Eltern wünschen sich weniger Schließtage
Als Reporterin in Südkorea
Jana Rudolf aus Wartenberg berichtet von den Paralympics in Südkorea. Die Journalistik-Studentin wurde als Reporterin für die „Paralympics Zeitung“ ausgewählt.
Als Reporterin in Südkorea
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte
Viel vorgenommen hatte sich die Gemeinde Finsing zu Beginn des laufenden Haushaltsjahrs. Vieles konnte mittlerweile fertiggestellt werden. Andere Projekte – etwa der …
Eine Fußgängerzone in der Ortsmitte

Kommentare