1 von 1
Der Bus brannte komplett aus.

Mehr als 100 Einsatzkräfte

BMW-Fahrer kollidiert auf B15 mit Bus und stirbt sofort

  • schließen

St. Wolfgang - Ein schwerer Unfall ist am Mittwochabend auf der B15 passiert: Ein BMW mit einem Bus kollidiert. Der Fahrer soll sofort tot gewesen sein. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.  

Der Unfall passierte um etwa 21.45 Uhr auf der Bundesstraße 15 zwischen Dorfen und St. Wolfgang, teilte Kreisbrandrat Willi Vogl mit. Nach ersten Informationen soll der BMW mit einem Bus der Bundeswehr oder Bundespolizei zusammengestoßen sein. Möglicherweise saßen in dem Bus Asylbewerber.

Der Bus brannte aus, die Insassen hatten sich in Sicherheit gebracht, vermutlich haben sich manche bei dem Aufprall verletzt. Der BMW-Fahrer soll auf der Stelle tot gewesen sein.

Mehrere Feuerwehren und alle verfügbaren Rettungswagen waren vor Ort. Teilweise halfen genau die Feuerwehren mit, die schon in der Nacht auf Mittwoch zu dem Schreinereibrand gerufen worden waren.

Die B15 sollte bis in die Nacht hinein gesperrt sein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Autoschau in Erding: Die Bilder vom Samstag
Die AAE in Erding, die Schau um Autos, Attraktionen und Angebote auf dem Volksfestplatz, hat auch noch am Sonntag geöffnet. Eintritt und Parken sind kostenlos. Hier …
Autoschau in Erding: Die Bilder vom Samstag
Erding
Mittelalter-Fans trotzen dem Wetter
Die Wetterprognosen waren verheerend, und gemessen daran hat Uli Steinhauser („Der Schirrmeister“) als Chef-Organisator des historischen Marktfestes auf dem Gelände des …
Mittelalter-Fans trotzen dem Wetter
ED
Ökumenischer Kirchentag in Erding: Bilder
Hier sehen Sie die Bilder vom Ökumenischen Kirchentag in Erding.
Ökumenischer Kirchentag in Erding: Bilder
Pastetten
24 Stunden lang im Dauereinsatz
Ob schlimme Unfälle mit Verletzten oder ein Wohnungsbrand – die Jugendfeuerwehren Pastetten, Buch und Ottenhofen erlebten eine aufwändig inszenierte Übung.
24 Stunden lang im Dauereinsatz

Kommentare