1 von 1
Der Bus brannte komplett aus.

Mehr als 100 Einsatzkräfte

BMW-Fahrer kollidiert auf B15 mit Bus und stirbt sofort

  • schließen

St. Wolfgang - Ein schwerer Unfall ist am Mittwochabend auf der B15 passiert: Ein BMW mit einem Bus kollidiert. Der Fahrer soll sofort tot gewesen sein. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.  

Der Unfall passierte um etwa 21.45 Uhr auf der Bundesstraße 15 zwischen Dorfen und St. Wolfgang, teilte Kreisbrandrat Willi Vogl mit. Nach ersten Informationen soll der BMW mit einem Bus der Bundeswehr oder Bundespolizei zusammengestoßen sein. Möglicherweise saßen in dem Bus Asylbewerber.

Der Bus brannte aus, die Insassen hatten sich in Sicherheit gebracht, vermutlich haben sich manche bei dem Aufprall verletzt. Der BMW-Fahrer soll auf der Stelle tot gewesen sein.

Mehrere Feuerwehren und alle verfügbaren Rettungswagen waren vor Ort. Teilweise halfen genau die Feuerwehren mit, die schon in der Nacht auf Mittwoch zu dem Schreinereibrand gerufen worden waren.

Die B15 sollte bis in die Nacht hinein gesperrt sein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mercedes überschlägt sich mehrfach
Mehrmals überschlagen hat sich ein Mercedes nach dem Fahrfehler eines Erdingers (22) bei einem Unfall am Freitagnachmittag.
Mercedes überschlägt sich mehrfach
ED
Fotos vom Turmschieberball im Mayr-Wirt
Der Turmschieberball wurde wieder zur rauschenden Nacht - Bilder der Faschingsveranstaltung in unserer Bildergalerie 
Fotos vom Turmschieberball im Mayr-Wirt
ED
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
ED
„Bundesstaat Bayern“: Razzia bei Erdinger Reichsbürgern
Die Kripo Erding hat am Dienstag mit 300 Beamten eine bundesweite Razzia gegen Reichsbürger gestartet. Durchsucht wurde neben 14 weiteren Objekten auch ein Haus in …
„Bundesstaat Bayern“: Razzia bei Erdinger Reichsbürgern

Kommentare