Unfall Erding Dorfen
1 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
2 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
3 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
4 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
5 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
6 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
7 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.
Unfall Erding Dorfen
8 von 16
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Dorfen und Erding ereignet.

Am Sonntagnachmittag

Schwerer Unfall zwischen Erding und Dorfen: Drei Verletzte

Erding/Dorfen - Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagnachmittag zwischen Erding und Dorfen, auf Höhe Flanning, ereignet. Drei Menschen wurden verletzt. 

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße 2082 in Höhe von Flanning. Es ist nicht der erste seiner Art an dieser gefährlichen Stelle. Zwei Autos stießen frontal zusammen.

Wie die Polizei Erding gestern mitteilte, handelte es sich um einen Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr. Ursache war wahrscheinlich ein Fahrfehler des 25-jährigen Unfallverursachers aus der Gemeinde Bockhorn. Einen Überholvorgang schließt die Polizei aus.

Der junge Mann war mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße in Richtung Dorfen unterwegs gewesen. Mit im Auto auf dem Beifahrersitz saß eine 23-Jährige, ebenfalls aus dem Gemeindegebiet Bockhorn. Der Golf geriet genau in dem Moment auf die Gegenfahrbahn, als ein von einer 33-jährigen Frau gesteuerter Peugeot entgegenkam. Auch sie stammt aus der Bockhorner Gegend. Die beiden Autos stießen mit voller Wucht zusammen.

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 40 nach München geflogen. Seine Beifahrerin und die Frau im Peugeot kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Autos enstand Totalschaden. Die Feuerwehren Erding, Kirchasch und Walpertskirchen waren im Einsatz. 

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

ED
Bilder: Mehr als tausend Teilnehmer verwandeln Dorfen in Schützenstadt
Mehr als 1200 Trachtler und Schützen haben am Nachmittag beim traditionellen Schützenzug zum Volksfestausklang Tradition und Brauchtum teilgenommen.
Bilder: Mehr als tausend Teilnehmer verwandeln Dorfen in Schützenstadt
Finsing
Betagte Trabis und heiße US-Schlitten
Wer alte Fahrzeuge mag, kam beim fünften Oldtimer-Treffen der Feuerwehr Eicherloh voll auf seine Kosten. Ein Hingucker waren nicht zuletzt die heißen US-Gefährte.
Betagte Trabis und heiße US-Schlitten
Forstern
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“
Für eine Gesellschaft einzustehen, in der Ehrlichkeit, Solidarität, Gemeinschaft und Liebe gelebt werden: Dazu rief Stadtjugendpfarrer Tobias Hartmann am Frauentag in …
Mariä Himmelfahrt? „Ich glaube gern daran“
Mega-Party mit 7000 Gästen
Erdings heißeste Strandparty lockte Familien und Feierwütige an. Bei idealen Temperaturen heizte bei der WeiherFeia nicht nur die Sonne den Gästen richtig ein.
Mega-Party mit 7000 Gästen

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion