1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Seit über 70 Jahren Ministrant

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jubiläum in Fendsbach (v.l.):  Betreuer Fritz Deutinger, Rudi Kammermeier, Bürgemeisterin Cornelia Vogelfänger, Wohnheimleiter Georg Stidl und Monika Weitzenbeck von der Seniorentagesstätte Dominikus. foto: vogel
Jubiläum in Fendsbach (v.l.): Betreuer Fritz Deutinger, Rudi Kammermeier, Bürgemeisterin Cornelia Vogelfänger, Wohnheimleiter Georg Stidl und Monika Weitzenbeck von der Seniorentagesstätte Dominikus. foto: vogel

Fendsbach - Seit über 70 Jahren ist Rudi Kammermeier Ministrant in Fendsbach und liebt diese Lebensaufgabe.

„Das mache ich, seit ich da bin“, erzählte der rüstige 82-Jährige. Jetzt wurde sein langjähriges kirchliches Engagement bei einer Feier in der Seniorentagesstätte Dominikus gewürdigt.

Mit großer Freude hatte der Bewohner der Betreuteneinrichtung bereits 2006 eine Urkunde entgegengenommen, die er von der Erzdiözese München/Freising als Anerkennung für seine treuen Dienste erhielt. Die Neuigkeiten aus Rom verfolgt der rüstige Senior äußerst interessiert und würde am liebsten dorthin reisen. „Doch mein allerliebster Platz in meinem Leben ist der Altar in der Fendsbacher Hofkirche oder in der Pastettener Kirche“. Auch in der Pfarrei Pastetten ministriert Rudi Kammermeier noch bei Gottesdiensten, besonders gern an den Seniorennachmittagen.

Der gebürtige Münchner arbeitete bis zu seiner Rente in der Landwirtschaft des Fendsbacher Hofs. Anschließend versorgte er dort viele Jahre umsichtig die große Gänseschar. Was Gerätschaften anbelangt, ist Kammermeier immer auf dem neuesten Stand, besucht regelmäßig Computerkurse und ist stolz auf sein eigenes Handy und seine Digitalkamera. Lange Jahre trug er den Ursberger St. Josefsboten aus. Deshalb ist Kammermeier in der Umgebung recht bekannt und sehr beliebt. Gern besucht er mit dem Rad seinen Betreuer Fritz Deutinger im benachbarten Dürnberg zu einem kleinen Ratsch, der seinerseits zur Feierstunde nach Fendsbach kam. vev

Auch interessant

Kommentare