+
Was für ein tolles Bild: Der Super-Mond am Montagabend von Aufkirchen aus mit Erding im Hintergrund.

Seltenes Himmelsspektakel

Supermond über Erding

  • schließen

Erding - Viele Bürger zog es am Montagabend trotz Kälte ins Freie. Ihr Interesse galt einem Himmelsspektakel, das einer besonderen und seltenen Mond-Erde-Konstellation zu verdanken war.

Denn um 14.52 Uhr trat der Trabant in die Vollmondphase ein. Drei Stunden zuvor war er mit knapp 360 000 Kilometern Distanz der Erde ungewöhnlich nahe gekommen – und erschien daher nach Einbruch der Dunkelheit besonders groß. Hinzu kommt: Im Winter ist der Himmelskörper außergewöhnlich gut zu erkennen. Unser Bild entstand von Aufkirchen aus mit dem ins Dunkel gehüllten Erding im Hintergrund. Das nächste Mal wird das Phänomen am 6. Dezember 2052 zu bestaunen sein – wenn nicht Wolken das Spektakel vereiteln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Wasentegernbach – Ein durchrauschender Zug bei offenen Schranken – das haben Bürger in der Vergangenheit am Bahnübergang Wasentegernbach mehrfach beobachtet. Passiert …
Mehr Sicherheit am Bahnübergang Wasentegernbach
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung?
Erding – Eine Karambolage auf der A 92 meldete eine 29-jährige Frau am Montagabend persönlich bei der Polizeiinspektion Erding. Ob es den Unfall wirklich gab, ist laut …
Mysteriöser Unfall oder doch nur Einbildung?
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Erding – Eine große Mehrheit der Landkreisbürger sieht den Flughafen im Moos positiv. Zur Kapazitätserweiterung fällt die Bewertung laut einer Befragung ganz anders aus.
Erdinger sind gerne Flughafennachbarn
Komödie endet im Porno
Erding – Sie fühlen sich frei, komisch und kreativ, getreu ihrer Theater-Idee FKK-Impro-Show. Sie gehen tatsächlich völlig befreit auf die Bühne: keine Probe vor der …
Komödie endet im Porno

Kommentare