+
Diese beiden Fahrzeuge lösten den Serienunfall am Montagmorgen auf der B388 bei Sonnendorf aus.

Serienunfall auf eisglatter B388

Sanitäter von schleudernden Autos erfasst

  • schließen

Inning - Ein Unfall mit sechs Fahrzeugen hat sich am Montagmorgen auf der B388 nahe Ottering ereignet. Vier Menschen wurden verletzt.

Zu der verhängnisvollen Kollision kam es gegen 9 Uhr auf der B388 auf Höhe Sonnendorf. Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierten ein VW Golf und ein Fiat 500 miteinander. Ein in Richtung Erding fahrender Rettungswagen stoppte, der Fahrer stieg aus.

In diesem Moment näherten sich zwei Auto in Richtung Taufkirchen. Beide bremsten auf abschüssiger, aber eisglatter Strecke.  Sie hätten noch rechtzeitig anhalten können. Dahinter nahte jedoch ein Lkw, der nicht mehr stoppen konnte. Er schob die Pkw ineinander. Dabei wurde der Fahrer des Rettungswagens erfasst und zu Boden geschleudert. Er erlitt ebenso Verletzungen wie drei weitere Beteiligte.

An der Einsatzstelle war ein Großaufgebot der Rettungsdienste, der Polizei und mehrerer Feuerwehren.

Die B388 war längere Zeit komplett gesperrt.

Unfall bei Inning: Sanitäter von Auto erfasst

In der Nacht hatten sich mehrere Unfälle im gesamten Landkreis ereignet (Bericht folgt).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neue Panne im städtischen Freibad: Die große Wasserrutsche ist wegen eines Schadens derzeit nicht zu benutzen. 
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neu-Mitglied holt sich den Titel
Die neuen elektronischen Schießstände machten das Schießen besonders spannend.
Neu-Mitglied holt sich den Titel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.