+
Diese beiden Fahrzeuge lösten den Serienunfall am Montagmorgen auf der B388 bei Sonnendorf aus.

Serienunfall auf eisglatter B388

Sanitäter von schleudernden Autos erfasst

  • schließen

Inning - Ein Unfall mit sechs Fahrzeugen hat sich am Montagmorgen auf der B388 nahe Ottering ereignet. Vier Menschen wurden verletzt.

Zu der verhängnisvollen Kollision kam es gegen 9 Uhr auf der B388 auf Höhe Sonnendorf. Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierten ein VW Golf und ein Fiat 500 miteinander. Ein in Richtung Erding fahrender Rettungswagen stoppte, der Fahrer stieg aus.

In diesem Moment näherten sich zwei Auto in Richtung Taufkirchen. Beide bremsten auf abschüssiger, aber eisglatter Strecke.  Sie hätten noch rechtzeitig anhalten können. Dahinter nahte jedoch ein Lkw, der nicht mehr stoppen konnte. Er schob die Pkw ineinander. Dabei wurde der Fahrer des Rettungswagens erfasst und zu Boden geschleudert. Er erlitt ebenso Verletzungen wie drei weitere Beteiligte.

An der Einsatzstelle war ein Großaufgebot der Rettungsdienste, der Polizei und mehrerer Feuerwehren.

Die B388 war längere Zeit komplett gesperrt.

Unfall bei Inning: Sanitäter von Auto erfasst

In der Nacht hatten sich mehrere Unfälle im gesamten Landkreis ereignet (Bericht folgt).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wildunfall erst nach zehn Stunden gemeldet
Die Leiden eines angefahrenen Rehs waren einem 33-Jährigen egal. Er meldete den Wildunfall erst zehn Stunden später.
Wildunfall erst nach zehn Stunden gemeldet
Rocker spenden 7000 Euro für kranke Kinder
Der Motorradclub MC Mjölnir hat für kranke Kinder 7000 Euro gespendet.
Rocker spenden 7000 Euro für kranke Kinder
Dorfener Gymnasium für Klimaschutzprojekte geehrt
Das Gymnasium Dorfen hat bei der Vergabe des Bürgerenergiepreises einen Sonderpreis erhalten.
Dorfener Gymnasium für Klimaschutzprojekte geehrt
Kasernenartige Wohnsilos
Die Bürgerinitiative Bahnausbau lehnt den vom Etex-Konzern vorgelegten Entwurf zur Bebauung des Meindl-Areals ab. Damit würden erreichte Ziele in Frage gestellt.
Kasernenartige Wohnsilos

Kommentare