+
Vier Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Ein Verletzter

Serienunfall auf der Flughafentangente

Oberding - Vier zum Teil arg zerbeulte Fahrzeuge und ein Verletzter sind die Bilanz eines Unfalls am ersten Weihnachtsfeiertag auf der Flughafentangente Ost.

Ausgelöst wurde der Serienunfall ersten Erkenntnissen zufolge von zwei rücksichtslosen Überholern, die einfach weiterfuhren.

Die Kolonne aus vier Autos war am Mittwoch gegen 13.30 Uhr in Richtung Süden unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Erding-Nord und Flughafen setzten Zeugenaussagen zufolge zwei Autos in Fahrtrichtung A92 zum Überholen an. Es soll sich um einen weißen Audi und einen roten BMW der X-Klasse gehandelt haben. Die Erdingerin an der Spitze der Kolonne bremste geistesgegenwärtig und lenkte ihren Mitsubishi aufs Bankett. Der Fahrer des folgenden Seat aus Erding konnte ebenfalls noch rechtzeitig bremsen. Nicht aber die Fahrer eines Ford Fiesta aus dem Kreis Eichstätt sowie einem VW Passat mit Münchner Nummer. Sie schoben alle Fahrzeuge ineinander.

Die Feuerwehren Oberding und Niederding rückten aus, sperrten die FTO komplett, sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebstoffe. Der BRK-Rettungsdienst versorgte den Leichtverletzten. Drei der Unfallwagen mussten abgeschleppt werden. An exakt der gleichen Stelle hat es in früheren Jahren bereits zwei Unfälle gegeben, bei denen Menschen getötet wurden. Hinweise auf die flüchtigen Verursacher vom ersten Weihnachtstag erbittet die Erdinger Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80.

ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Ein schrecklicher Unfall erschüttert den Landkreis: Ein 24-jähriger Motorradfahrer prallt gegen einen Baumstumpf. Am Unfallort im Sollacher Forst kommt für den …
Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
Die CSU will die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Anwohner rückwirkend zum Januar 2018 abschaffen. Einige Bürgermeister aus dem Landkreis halten diese Entscheidung …
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
In Altenerding baut jeder, was er will
Anarchie in Altenerding Süd: Dort scheren sich die meisten nicht um die Vorgaben der Stadt, wenn es um Zäune, Einfriedungen und Gartenhäuschen geht. Die Stadt streicht …
In Altenerding baut jeder, was er will
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Die evangelische Landeskirche führt Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare ein. 
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“

Kommentare