Siegerfoto: (v. l.) Franziska Siegerstetter, 1. Gauschützenmeister Franz Burgholzer, Katharina Brunnquell, Anton Kaiser, Igor Thomas, Silvia Scheuchenpflug, Sieger Sebastian Waldherr, Alicia Badura, Georg Schöttl, Dominik Arlt, Christian Baumgartner, Emanuel Gartner, Adrian Gartner, Doris Achterling und Gaujugendleiter Willi von Ehr. foto: gams

Spannung bis zum letzten Schuss

Buch am Buchrain - 48 Jugendliche machten beim spannenden Gaujugendturnier mit. Einige von ihnen schossen zum ersten Mal an einem elektronischen Stand.

Gaujugendleiter Willi von Ehr freute sich über die zahlreiche Teilnahme der jungen Schützen und die tollen Leistungen an den Ständen im Bucher Schützenheim. In der Vorrunde schoss Silvia Scheuchenpflug von Eichenlaub Eichenkofen das beste Ergebnis mit 185 Ringen. Das Blitz-Finale entschied Stefan Simmeth von Jennerwein Eicherloh für sich.

Igor Thomas (Jennewein Mauggen) zog mit 192 Ringen zusammen mit Sebastian Waldherr, Doris Achterling (Buchenlaub Buch) und Christian Baumgartner (Buch), Alicia Badura (Mauggen) und Emanuel Gartner (Buch), Silvia Scheuchenpflug (Eichenkofen), Adrian Gartner und Lothar Kellerbauch (beide Buch), Franziska Siegerstetter und Georg Schöttl (beide Wilhelm Tell Oberding) und Katharina Brunnquell (Langenpreising) ins Finale ein. Sehr wacker schlugen sich dort die beiden Schüler Anton Kaiser aus Mauggen und Dominik Arlt aus Eicherloh. Sie fielen knapp hintereinander nach Gartner aus dem Rennen, hatten jedoch mit guten Leistungen einige der älteren Schützen hinter sich gelassen.

Die Entscheidung um die drei Top-Plätze zwischen Achterling, Baumgartner und Waldherr. Achterling wurde Dritte, und für Baumgartner und Waldherr ging es in die Entscheidung. Beide erreichten im letzten Finalschuss eine Zehn, Baumgartner eine 10,0 die Waldherr mit einer 10,1 übertreffen konnte und sich damit den Sieg holte.

Es war toller Schießsport der Jugendlichen, für die zahlreichen Zuschauer sehr spannend. Jeder Schütze wurde mit Applaus verabschiedet. In der Teilerwertung freute sich Adrian Gartner (Buch) mit einem 30,6 Teiler über den ersten Platz. Platz zwei ging mit einem 31,4 Teiler an einen der jüngsten Teilernehmer, Anton Kaiser aus Mauggen. Martina Lanzinger aus Oberding wurde Dritte mit einem 32,8 Teiler. Die Mannschaftswertung entschied Eichenlaub Eichenkofen mit 542 Ringen für sich vor Buchenlaub Buch I mit 530 Ringen und Jennewein Mauggen mit 521 Ringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Windhund steckt in Schacht fest
Windhund steckt in Schacht fest

Kommentare