Joachim Sommer Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erding-Dorfen. F: fkn

Sparkasse Erding-Dorfen: Fusion ist kein Thema

Erding - Die Kreis- und Stadtsparkasse Erding-Dorfen bleibt eigenständig. Dies erklärten auf Nachfrage unserer Zeitung Verwaltungsratschef und Landrat Martin Bayerstorfer sowie Vorstandsvorsitzender Joachim Sommer.

Beide bestätigten, eine Anfrage der Münchner Landrätin Johanna Rumschöttl bezüglich der Aufnahme von Fusionsgesprächen mit der Sparkasse München-Starnberg erhalten zu haben. Daraufhin tagte der Verwaltungsrat - und kam schnell zu dem Entschluss, die Offerte abzulehnen.

Das Münchner Institut geht bekanntlich noch in diesem Jahr mit der Sparkasse Ebersberg eine Ehe ein. Anton Hummer, Vorstandschef der Sparkasse München-Starnberg, der von 1976 bis 1985 mit Josef Birk den Vorstand der damals noch eigenständigen Sparkasse Erding gebildet hatte, sagte, Erding wäre auch ein Partner gewesen. „Beide Regionen sind hinsichtlich ihrer Struktur und der Bevölkerung vergleichbar. Es hätte viele Synergieeffekte gegeben.“

Sein Kollege Sommer ist der Auffassung, „dass eine Fusion aus wirtschaftlichen Gründen derzeit keinesfalls erforderlich ist“. Er gibt zu, dass alle Geldhäuser unter der Krise zu leiden gehabt hätten. „Auch die neuen Reglementierungen stellen einen hohen Aufwand dar“, so Sommer. Dennoch sei sein Institut für die Zukunft gut aufgestellt. Auch strategisch sei keine Notwendigkeit einer Fusion erkennbar.

Mit einer Bilanzsumme von 1,8 Milliarden Euro sei man auch größer als die Nachbarn Ebersberg, Freising und Moosburg. Die neue Großbank München-Starnberg-Ebersberg wird eine Bilanzsumme von 9,2 Milliarden Euro aufbieten. Branchenprimus bleibt die Stadtsparkasse München mit einer Bilanzsumme von 16 Milliarden Euro.

Bayerstorfer ergänzt, dass der 2002 besiegelte Zusammenschluss von Erding und Dorfen „beste Perspektiven“ biete. „Unsere Sparkasse ist mit ihrem regionalen Zuschnitt gut gerüstet.“

Die Filiale am Schrannenplatz in Erding wird übrigens an diesem Freitag um 13 Uhr geschlossen. Neuer Standort ist das frühere Büchergeschäft an der Landshuter Straße gegenüber dem Rathaus. Der Altbau muss saniert werden. Sommer rechnet mit einer Wiedereröffnung nicht vor Ende 2012.

(Hans Moritz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW Golf kracht in Gegenverkehr in BMW: Golf-Fahrer muss reanimiert werden
Ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten hat sich am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr auf der B388 ereignet.
VW Golf kracht in Gegenverkehr in BMW: Golf-Fahrer muss reanimiert werden
Christkindlmarkt: So eine stade Zeit braucht kein Mensch
Der Erdinger Christkindlmarkt ist heuer langweiliger und leerer als sonst. Das wäre vermeidbar gewesen, meint Redaktionsleiter Hans Moritz in seinem Kommentar zum …
Christkindlmarkt: So eine stade Zeit braucht kein Mensch
Aggressiv gegenüber Ersthelfern und Polizisten
Erst prallt er mit seinem Auto gegen einen Baum, dann wird ein 19-Jähriger Ersthelfern gegenüber aggressiv, und zum Schluss greift er noch Polizeibeamte an.
Aggressiv gegenüber Ersthelfern und Polizisten
Unfallauto schiebt geparktes Auto durch Seitenwand eines Carports 
Gleich mehrere Fahrzeuge und ein Carport wurden bei einem Unfall in Schröding beschädigt. Der betrunkene Verursacher kam verletzt ins Krankenhaus. Seinen Führerschein …
Unfallauto schiebt geparktes Auto durch Seitenwand eines Carports 

Kommentare