Mathe kann auch Spaß machen: Die erfolgreichen Dorfener Schüler mit der Organisatorin des Känguru-Wettbewerbs an der Grundschule Nord, Claudia Exner. 

Grundschule Dorfen nord

Spaß an Mathematik

Schüler der Dorfener Grundschule Nord sind echte Mathe-Kängurus. 56 Schülerinnen und Schüler (knapp über 50 Prozent) aus den 3. und 4. Klassen der Grundschule nahmen an dem bundesweiten Wettbewerb teil.

Dorfen – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erfolgte nun die Siegerehrung. Alle Teilnehmer erhielten als Anerkennung eine Urkunde und ein Spiel. Besonders geehrt wurden die Drittklässler Qiana Schmidt und Ben Seiler sowie Annika Schmidt aus der vierten Klasse. Sie bekamen zusätzliche Preise, da sie unter den besten fünf Prozent ihrer Jahrgangsstufe deutschlandweit sind. Besonders erfreulich ist, dass in einer dritten Klasse Vida Ghafouri, die erst seit September 2015 in Deutschland lebt, Klassenbeste geworden ist.

Mehr als 905 000 Kinder aus knapp 10 950 Schulen in ganz Deutschland, davon 190 000 Dritt- und Viertklässler, haben am Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen. Der Wettbewerb wird in Deutschland vom Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert und an den Schulen durchgeführt. Ursprünglich stammt der Test aus Australien. Er hat sich in den vergangenen Jahren rasend schnell in der ganzen Welt ausgebreitet.

Der Wettbewerb findet nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen europäischen und außereuropäischen Ländern statt. Teilnehmen können alle Schüler der Klassen drei bis 13. Ziel des Tests ist vor allem die Popularitätssteigerung der Mathematik. Die oftmals heiteren Aufgaben sollen die Freude an mathematischem Denken und Arbeiten wecken.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lindenallee zum Sterben verurteilt
Der Landkreis besitzt entlang der geschützten Lindenallee nur einen schmalen Grünstreifen. Zu schmal für einen dauerhaften Erhalt, sagen die Experten vom Staatlichen …
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Martina Schwarzmann stellte in einer Vorpremiere dem Dorfener Publikum ihr neues Programm „genau Richtig“! vor. Für die Geschichten aus ihrem Alltag erntete sie viel …
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding

Kommentare