Spur der Verwüstung

Taufkirchen - Unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Dönerstand in Taufkirchen aufgebrochen. An mehreren Geschäften wurden die Eingangstüren beschädigt.

Ein Dönerstand in der Landshuter Straße in Taufkirchen ist in der Nacht von Freitag auf Samstag aufgebrochen worden. Laut Angaben der Polizei wurde das Wechselgeld in Höhe von 150 Euro entwendet. In den frühen Morgenstunden, gegen 2.30 Uhr, haben unbekannte Täter auch an drei Geschäften in der Landshuter und der Schloßfeldstraße die Eingangstüren mit Fußtritten beschädigt. Über die Schädenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu den Vorfällen sind der PI Dorfen, tel. (08081) 9305-0, zu melden. (har)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Filmspaß unterm Sternenhimmel
Corona zum Trotz: Im Tonwerk Dorfen gibt es ab diesem Donnerstag einen Kino-Sommer unter freiem Himmel.
Filmspaß unterm Sternenhimmel
IHK: Miese Stimmung
Die Corona-Krise ist mit unbarmherziger Härte in der Wirtschaft eingeschlagen. Die Stimmung ist so schlecht wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das ist das Ergebnis der …
IHK: Miese Stimmung
Landwirtschaftsämter fusionieren
Der Freistaat reformiert seine Landwirtschaftsverwaltung. In diesem Zuge werden die Ämter für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten (AELF) Erding und Ebersberg zu einer …
Landwirtschaftsämter fusionieren
BBV: Mindestpreise für Lebensmittel
Die knapp 2000 landwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis rechnen heuer trotz trockenen Frühlings, späten Frosts und stürmischen Frühsommers mit einer guten Ernte. Nach …
BBV: Mindestpreise für Lebensmittel

Kommentare