Vorfahrt missachtet

Radfahrer kracht Auto in die Seite

Steinkirchen – Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag kurz vor Niederstraubing hat ein 59-jähriger Rennradfahrer aus Vilsbiburg beim Sturz Schürfwunden und Prellungen erlitten.

Wie die Polizei meldet, fuhr der Radfahrer auf der Kreisstraße in Richtung Steinkirchen, wo er nach links nach Niederstraubing abbiegen wollte. Durch einen in die Kreisstraße einbiegenden Traktor übersah der Radfahrer den nachfolgenden Verkehr und nahm einer 31-jährigen Pkw-Fahrerin aus Gammelsdorf die Vorfahrt. Der Radfahrer fuhr seitlich in das erste, dem Traktor nachfolgenden Fahrzeug, woraufhin die Fahrerin abrupt abbremste. Durch den schlagartigen Bremsvorgang konnte ein nachfolgender 32-jährige Münchener sein Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr der 31-jährigen Fahrzeugführerin auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16 000 Euro.ar

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berufsschule trauert um Jordan N.
Der Raubmord von Dornach hat Entsetzen ausgelöst. Ein 25-jähriger Kochlehrling war das Opfer. Jordan N. besuchte die Berufsschule Erding. Dort ist die Trauer groß.
Berufsschule trauert um Jordan N.
Die „feinen Damen“ sorgen für Wirbel
„Feine Damen“, so der Titel der bayerischen Komödie von Hans Schwarzl, sorgen für Turbulenzen in einem kleinen Dorf. Der Theaterverein Walpertskirchner Brettl bringt den …
Die „feinen Damen“ sorgen für Wirbel
Ein Hoch auf das bayerische Lebensgefühl
Bis aus Österreich pilgerten die Fans von DeSchoWieda in die Stadthalle, um mit der Erdinger Band zu feiern. Auch das dritte Heimspiel war im Nu ausverkauft.
Ein Hoch auf das bayerische Lebensgefühl
Schülerinnen simulieren Landtag
Zwei zehnte Klassen der Mädchenrealschule Heilig Blut nahmen an dem Projekt „Der Landtag sind wir“ teil.
Schülerinnen simulieren Landtag

Kommentare