Zusammenstoß mit Auto

Radler (77) bei Unfall getötet

  • schließen

Für einen Radfahrer aus der Gemeinde Steinkirchen kam am Mittwochvormittag jede Hilfe zu spät. Der 77-Jährige verstarb  nach dem Zusammenstoß mit einem Auto.

Eldering - Ein 77-jähriger Radfahrer aus dem Gemeindebereich Steinkirchen ist am Mittwochvormittag an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben. Nach Angaben der Polizei Dorfen wurde der Radler gegen 11 Uhr in Eldering bei Taufkirchen auf der Kreisstraße ED 26 von einem Auto erfasst, als der Wagen in den fließenden Verkehr einfuhr. Der 77-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch vor Eintreffen der Rettungskräfte seinen Verletzungen erlag. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht gänzlich geklärt. Die Polizei hat daher ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben, das den Ablauf rekonstruieren soll. 

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Beinahe wäre die Liebesgeschichte zweier gehörloser Menschen am Flughafen traurig ausgegangen. Dass es ein Happy End gab, haben die beiden der Polizei zu verdanken.
Blind-Date am Flughafen: Gehörlose verpassen sich, doch Polizei sorgt für Happy End
Feuerwehrleute als Cowboys
Einen solchen Einsatz gibt es nicht alle Tage. Feuerwehrler aus Inning und Taufkirchen mussten mächtige Stiere befreien, bewachen und wieder verladen.
Feuerwehrleute als Cowboys
Der ewige Brückenbau
„Eine unendliche Geschichte“, stöhnte Gemeinderat Andreas Steiner (SPD) nach der jüngsten Langenpreisinger Gemeinderatssitzung. In der Tat: Wenn es ganz dumm läuft, kann …
Der ewige Brückenbau
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart
Zurück auf Null. Das will die Dorfener SPD bei der geplanten Auslagerung der Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen. Die Stadt soll alternative Standorte zu Rutzmoos …
Sportstätten-Verlagerung: SPD will Neustart

Kommentare