Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern

Bei Aldi, Penny, Kaufland & Co.: Salmonellen-Alarm in Bio-Eiern

Zusammenstoß mit Auto

Radler (77) bei Unfall getötet

  • schließen

Für einen Radfahrer aus der Gemeinde Steinkirchen kam am Mittwochvormittag jede Hilfe zu spät. Der 77-Jährige verstarb  nach dem Zusammenstoß mit einem Auto.

Eldering - Ein 77-jähriger Radfahrer aus dem Gemeindebereich Steinkirchen ist am Mittwochvormittag an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben. Nach Angaben der Polizei Dorfen wurde der Radler gegen 11 Uhr in Eldering bei Taufkirchen auf der Kreisstraße ED 26 von einem Auto erfasst, als der Wagen in den fließenden Verkehr einfuhr. Der 77-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch vor Eintreffen der Rettungskräfte seinen Verletzungen erlag. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht gänzlich geklärt. Die Polizei hat daher ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben, das den Ablauf rekonstruieren soll. 

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Eva Kolenda, frühere Dritte Bürgermeisterin Erdings und langjährige Vorsitzende des Mietervereins, hat sich unprofessionell verhalten.
Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Luft geholt für neue Investitionen
Die Baugenossenschaft ist wirtschaftlich kerngesund. Am Thermengarten in Altenerding will sie 16 Wohneinheiten mit Tiefgarage realisieren. Auch wenn die Mieten unter dem …
Luft geholt für neue Investitionen
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst
Für gut 500 junge Frauen und Männer an den vier Realschulen im Landkreis wird’s ernst: Sie legen ab heute ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab.
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst
Ein Volksfest wie bestellt
Egal, ob Oldtimer-Treffen, Sicherheitslage oder Besucherzahlen: Schaustellerin Gabi Rilke, Festwirt Anton Müller und Bürgermeister Manfred Ranft sind hochauf zufrieden …
Ein Volksfest wie bestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.